3D Forum > \"ignore Background\" bei V-Ray

"ignore Background" bei V-Ray

07.03.2016 14:33
 
SchnuffelduffelMo. 07 Mär. 2016, 14:33 Uhr
Hallihallo -

ich wollte meine Frage jetzt mal offiziell stellen, wie ich sie bereits näher im Thread von Escape "Matte Shadow / Compositing" näher erläutert habe.

Wo ist der "Ignore Background"- Button in V-Ray versteckt?

Ich möchte zur Anpassung an den Hintergrund nur meine Objekte in der Szene mit einem entsprechenden Schärfefilter belegen - der Hintergrund soll davon nicht berührt und mit verändert werden!

Jemand hier, der sich auskennt?
 
SchnuffelduffelSa. 02 Apr. 2016, 02:00 Uhr
Ich hab die Lösung gefunden - ich nehm einfach den Standart -Renderer! Bei V-Ray gibts sowas einfach nicht... Ich werde mich beschweren!
 
Graf | Ics Do. 07 Apr. 2016, 11:48 Uhr
Na das ist ja nicht die Lösung! Dein Problem ist eher, dass du deinen erarbeiteten Workflow auf eine andere Software übertragen willst. Das sollte man nie tun. Für das was Du vorhast, bietet Vray tolle Lösungen, du must dich nur mit den Tools von Vray vertraut machen und nicht Schalter suchen die eine andere Software bietet.
 
SchnuffelduffelSo. 10 Apr. 2016, 16:22 Uhr
Ja - und wie geht das jetzt? ;D

Einfach den Hintergrund beim rendern von den Schärfeeinstellungen ausschließen?
 
Graf | Ics So. 10 Apr. 2016, 17:12 Uhr
Ich tippe mal dur renderst mit einem Doomlight in dem du eine HDRI Sphere als Textur eingebunden hast?
Und mit Schärfe meinst du Tiefenunschärfe?
 
SchnuffelduffelDi. 19 Apr. 2016, 20:01 Uhr
Nee - ich meine eine ganz simple Sache ohne jeden Firlefanz: Ich will mir eine Bildersequenz ganz simple im Enviroment als Background laden ( Screen ) und in dieser Szene nun in einer Art Compositing irgendein Gerümpel rumtanzen lassen. ;D ( und diese Sachen ZUSAMMEN herausrendern )

Jetzt gibt es im Standart-Renderer diverse Filter, wie z.B. "Area", "Video" etc. ... um das 3D-Objekt in der Szene von der Videoschärfe an eben diese Sequenz im Hintergrund anzupassen und zusammen mit dem Hintergrund herauszurendern, wenn man eben "ignore Background" selektiert. Tut man das nicht, wird der Hintergrund dem Schärfefiltern entsprechend ebenso scharf oder unscharf UNPASSEND zum 3D-Objekt PARALLEL mitverändert.

Das gleiche tut VRay nun auch.

Bei VRay findet man die Filter unter "Image Sampler ( Antialiasing )" ---> "Image Filter". Selektiert man einen davon, wird der Screen im Hintergund eben NICHT ignoriert und mit gefiltert.

Sozusagen.

VRay soll den Hintergrund im Enviroment einfach in Ruhe lassen und sich nur um die 3D-Objekte kümmern. Aber irgendwie wurde das vergessen.
 
KullerkeksMi. 20 Apr. 2016, 05:33 Uhr
Doomlight

Nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen^^
 
Graf | Ics Mi. 20 Apr. 2016, 07:25 Uhr
@ Kullerkeks: Was ist denn schlimm an einem Doomlight? smile Der Schreibfehler?

Zur Sache:

Vray ist kein Compositing-Tool sondern ein Renderer, warum Compst du im Renderer?
Wenn du die Hintergrund Animation nicht verändern willst würde ich sie nicht durch den Renderer jagen.

Es gibt auch einen "Ignore Background Button" (unter Colormapping) der macht aber etwas ganz Anderes und sollte in deinem Fall nicht aktiviert werden. Denn du kannst den Hintergrund dazu benutzen auf deine 3dElemente zu scheinen und sie so sich besser integrieren lassen.

Ich würde das auf jeden Fall ohne Hintergrund rendern und erst beim Compen in einem Compositingtool wie AfterEffects, Fusion oder Nuke zusammenfügen.

 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006