3D Forum > Licht durch Glas (Cycles)

Licht durch Glas (Cycles)

10.12.2015 13:15
 
KriegrDo. 10 Dez. 2015, 13:15 Uhr
Hallo!

Vermutlich gibt es solch einen thread schon, aber da die Suche hier Forum "nicht optimal" ist, ....

Wenn ich eine Lichtquelle (spot) durch ein Stück Glas scheinen lassen möchte, dann brauche ich anscheinend auch den transparent-Shader und muss mit richtig viel samples rendern, richtig?

Ich habe etwas von einem MLT-patch für cycles gelesen, weiß jemand etwas darüber?
Gibt es vielleicht ein AddOn für blender, das hier hilft?

Welche Tipps habt ihr für mich?
Danke!!
 
animelixDo. 10 Dez. 2015, 14:43 Uhr
Du willst wahrscheinlich caustics rendern? da würd ich den reinen glass-shader nehmen, und ja, das dauert lange.
MLT-Thread:
http://blenderartists.org/forum/showthread.php?329089-Cycles-MLT-patch
zusammengefasst: MLT ist noch eine Baustelle...

der renderer für high quality (open source)
http://www.luxrender.net/en_GB/index
spielt in etwa in der liga von maxwell, octane, indigo
da hat man alles mögliche zur auswahl MLT, Bidir, Path
 
TilationDo. 10 Dez. 2015, 15:43 Uhr
schau mal im blender forum. vor nem halben jahr gabs das

http://www.3d-ring.de/3d/forum.php?post_id=23172#adddiv

bei mir ging es darum, dass das licht, welches das glass durchdringt eben kein transmission-ray wird, es also keine caustics gibt.

hoffe es hilft

ich persönlich würde cycles immer solange bevorzugen, bis du an die grenzen stößt
 
KriegrDo. 10 Dez. 2015, 15:54 Uhr
Hi Tino!

Danke für den Hinweis, den thread habe ich mir durchgelesen.
Er schien mir aber mein Problem nicht genau wiederzugeben.
 
animelixDo. 10 Dez. 2015, 16:58 Uhr
mir ist nicht klar was du brauchst, schnelles rendern ohne caustics, oder schöne reflexionen auf einer Fensterscheibe aber auch ohne caustics; oder daß das licht gut durchscheint und das glas ein wenig spiegelt;
oder ein Objekt, z.b. Glassaschenbecher, welches das licht brechen soll?

Edit: für caustics ein mesh-light verwenden!

im Bild mal ein 2min render, branched pathtracing, kein glass-shader
CPU !

EDIT2: fake caustics, GPU, auch ca. 2min,
 
 
KriegrFr. 11 Dez. 2015, 07:46 Uhr
Hi!

Danke für die Beispiele.
Konkret geht es bei mir um einen Scheinwerfer bei meinem T34-Bild.
Ich möchte damit die Landschaft etwas ausleuchten und der Betrachter soll sehen, dass der Scheinwerfer an ist.

Animelix, könntest du vielleicht bitte bei deinem 2. Beispiel die nodes noch etwas größer posten, damit ich die nodes und deren Einstellungen lesen kann?
Danke!!
 
TilationFr. 11 Dez. 2015, 09:59 Uhr
Einen scheinwerfer: mach es anders: du musst trixen.
den scheinwerfer selbst stellst du auf emmission(also dass der leuchtet)
aber für den kegel setzt du zusätzlich ein spotlight.
wenn du die gerichteten strahlen durch den Spiegel erreichen willst wird sich cycles zu tode rendern. caustics brauchen immer ewig zum rendern.
 
KriegrFr. 11 Dez. 2015, 11:28 Uhr
Hallo Tino!

Danke!
Was meinst du mit "Kegel"?
Was meinst du mit caustics? Ich habe bei wikipedia mal die Erklärung dazu gelesen. Nach der Definition sind caustics "Lichtbündelungen"?
 
TilationFr. 11 Dez. 2015, 12:07 Uhr
Also wenn licht durch glass fällt dann wird es gebrochen.
und das gebrochene Licht, welches an der wand hinter dem glass zu sehen ist nennt man caustic

wenn licht an einem spiele reflektiert wird ist das ebenfalls eine caustic.


das problem beim raytracer:
die kamera schickt sucherstrahlen. und diese strahlen suchen Lichtquellen.

in der realität kommt das Licht von der lichtquelle, wird am objekt reflektiert und dringt in das kamerasystem ein.

beim renderer ist es wie gesagt genau anders rum.

wenn du jetzt strahlen hast, die erst durch glass durch müssen, wird die lichtqeulle ebenfalls gefunden, aber die wahrscheinlichkeit ist weniger hoch. also musst du vielleicht die 100fache menge an suchstrahlen (den samples) senden um was zu finden.
und ob man ein bild 1 oder 100 Minuten rendern muss ist ein unterschied
 
KriegrFr. 11 Dez. 2015, 12:14 Uhr
Danke Tino für die Erklärung!
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006