3D Forum > die suche nach der richtigen engine

die suche nach der richtigen engine

08.06.2015 21:13
 
dieter69Mo. 08 Jun. 2015, 21:13 Uhr
hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen also ich bin auf der suche nach einer game engine. Mit der es möglich ist Spiele in der art von Dungeon Master spiele zu erstellen also im weitesten sinne ein point and click. Wichtig ist mir das die Lizenz bei mir bleibt und ich das recht habe das Spiel zu vermarkten natürlich sollte die engine am besten nichts oder nur wenig kosten
 
vidiDi. 09 Jun. 2015, 01:49 Uhr
Richtig oder falsch gibt es da eigentlich nicht, sondern eher nur persönliche Vorlieben

Mein Herz z.b. schlägt für Unity. Alle pro features sind free und commerziell nutzbar und mann muss schon ne Menge Kohle damit machen bevor man auf die Pro umsatteln muss.Das Geld hat man dann auch über

Damit kann man alles machen was die eigne Fantasie hergibt, auch super einfach zu bedienen. Ich habe jedenfalls total viel Spaß mit dem Teil.

http://unity3d.com/










 
GastDi. 09 Jun. 2015, 07:25 Uhr
Habe auch mit Unity angefangen und das Teil ist schon ganz gut.

Ich muss aber sagen das ich ein Fan von der Unreal Engine geworden bin, auch wenn ich momentan echt am fluchen bin weil ich mit dem Lichtsetting Probleme habe.
Da gibt es sogar eine Point Click Vorlage.

Cryengine gibt es auch noch, ist denke ich mal aber eher was für Shooter.


Alle sind sie kostenlos geworden, was dir am meisten liegt musst du aber selbst heraus finden.
 
khaosDi. 09 Jun. 2015, 07:25 Uhr
Falls es heute ein bisschen Open Source sein darf: http://www.adventuregamestudio.co.uk/
 
SleepyDi. 09 Jun. 2015, 08:30 Uhr
Hi dieter, wie vidi schon sagte die falsche Wahl gibt es hier nicht.
Wenn du mit deinem Spiel irgend wann mal Geld verdienen willst dann würde ich dir auch Unity empfehlen. Wenn dein Spiel fertig ist brauchst du die Pro Version bzw bei der Unrealengine musst du 5% abdrücken.

5% klingen erstmal nicht viel aber als Freelancer bzw selbständiger ist das totaler wucher smile

Bis dorthin ist es ja oft ein weiter weg deswegen probier doch beide Engines aus und schau welche dir sympatischer ist.
 
TilesDi. 09 Jun. 2015, 09:52 Uhr
Wie wäre es mit der Open Source Engine Godot?

http://www.godotengine.org/wp/
 
dieter69Di. 09 Jun. 2015, 10:20 Uhr
Erst einmal danke für die antworten
Ist mit Unity denn dies „abgehakte“

bewegen überhaupt machbar ?
 
SleepyDi. 09 Jun. 2015, 10:32 Uhr
Ja auf jedenfall!

Ich denke die Kamera wurde hier einfach immer in die Mitte der Bodenplatte gesetzt.

zb:

Du baust dir ne Bodenplatte die 1 * 1 breit ist. dann befindet sich deine Kamera auf postion 0.5*0.5.
fährst du nach vorne bewegt sich deine Kamera auf Position 0.5 * 1.5 fährst du nach rechts geht sie auf Postion 1.5 *1.5 usw

Wenn du dir hier ein kleines Script bastelst kannst du einstellen wie schnell sie sich beispielsweise von Punkt A nach Punkt B bewegen soll.

Deswegen ist es vielleicht sinnvoll das komplette Level auf einem Grid zu bauen. Vom Player aus eventuell Raycasts in alle Richtungen senden um zu Prüfen in welche Richtung sich der Player bewegen darf. Ist rechts neben dir eine Wand darf er natürlich nicht nach Rechts.

Denke so würde das sehr dynamisch funktionieren.
 
vidiDi. 09 Jun. 2015, 11:16 Uhr
Erst einmal danke für die antworten
Ist mit Unity denn dies „abgehakte“
https://www.youtube.com/watch?v=_HnTeQFBIq0
bewegen überhaupt machbar ?


Ich frage mich was du dir unter einer Gameengine vorstellst ?

Natürlich ist das möglich. Du musst aber eine Engine schon mit scripte und Assets füttern, von alleine passiert da nichts
 
TilesDi. 09 Jun. 2015, 12:28 Uhr
Mod - Hab den Beitrag mal in die Entwicklerecke geschubst smile - Mod

Also es gibt die generellen 3D Engines. Damit lässt sich so ziemlich alles anstellen was in 3D denkbar und machbar ist. Unity, UDK, etc. Dann gibts die spezialisierten Engines. Shootermaker zum Beispiel. Damit lassen sich eben dann nur Egoshooter bauen.

Der Preis den du dafür zahlen musst ist dass du in den generellen Engines in denen du alles machen kannst eben auch alles selber machen musst. Während dir bei den spezialisierten Dingern arg viel Arbeit abgenommen wird. Dafür kannst du damit eben nicht so viel anstellen. Der Preis der Freiheit ...
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006