3D Forum > Fußball texturieren?

Fußball texturieren?

28.04.2015 00:35
 
NebenbuhlerDi. 28 Apr. 2015, 00:35 Uhr
Moin!

Ich habe einen Fußball, der als 3D-Modell angefertigt werden soll, von mehreren Seiten fotografiert. Am Ende soll es nicht fotorealistisch aussehen, da der Fußball lediglich in ein zu fakendes Handyvideo eingefügt wird (und sich dabei drehen soll). Wie kann ich das machen?

Würde mich über einfache Antworten freuen! smile

(Im gecroppten Bild sieht man, wie schlecht die Qualität vom Handyvideo ist, also wirklich keine hohen Ansprüche hier. In den anderen beiden Bildern sieht man den Fußball, der zwar auf der Rückseite keinen Schriftzug hat, aber da ich die grobe Ballnaht nicht modeln will, brauche ich auch diese Seite als Textur, oder nicht?)
 
 
TilesDi. 28 Apr. 2015, 08:12 Uhr
Püh, von einem echten Fussball ausgehend mappen? Da dürfte es schneller und bequemer sein die Textur von Hand komplett neu zu machen, entsprechend dem Unwrap deines Fussballes.

Mh, Autodesk hat da in seiner 123app Serie ein Programm mit dem sich aus einem Foto 3D Objekte erstellen lassen. Vielleicht kommst du damit weiter. http://www.123dapp.com/catch

Aber nur mal so, den Fussball hast du schon gemodelt, oder? Das Thema hatten wir vor einiger Zeit auch mal hier http://www.3d-ring.de/3d/forum.php?post_id=16906#post16906
 
GastDi. 28 Apr. 2015, 09:17 Uhr
Da du wie ich weiß, das in AE machen möchtest und bei einem bewegten Ball Details eh keine Rolle spielen und dein Lifestylerechner nur bedingt 3d tauglich ist, mach es doch gleich in AE!
 
SleepyDi. 28 Apr. 2015, 11:06 Uhr
Die textur erstellst du in dem du zb auch 8 blickwinkel Fotos machst und diese wie ein Panorama Bild zusammenfügst.
Siehe: https://aggd.files.wordpress.com/2011/12/facemap5.jpg

Jeder Fussball hat nähte die würde ich nicht ausmodelieren sonst als Normalmap verwenden.
 
NebenbuhlerDi. 28 Apr. 2015, 12:39 Uhr
Danke für die Tipps. Das Autodesk-Programm kann ich leider nicht herunterladen, da ich mein iTunes-Passwort vergessen habe… den Fußball wollte ich nicht modeln, weil man den eh nur unscharf am Ende sieht und die grobe Form auch durch die Textur ersichtlich wird. Wie genau kann ich das in AE ohne Elements 3D machen? Die Textur ist ja v.a. das Problem. Am Ende wollte ich das als OBJ exportieren, ich glaube damit kommt die 3D-Funktion von AE ganz gut zurecht. Wie kann ich eine Panorama-Textur erstellen in Blender?
 
SleepyDi. 28 Apr. 2015, 14:12 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=4-n5k6nE-gE

Zu Blender kann ich leider nicht viel sagen ich würde in deinem Fall erst die textur machen und die Textur dann in Normal und der AO umwandeln.

Dafür gibts kostenlose Software wie Xnormals oder Crazybump.
 
NebenbuhlerDi. 28 Apr. 2015, 17:37 Uhr
Danke! So dann in etwa?
 
 
SleepyDi. 28 Apr. 2015, 17:57 Uhr
Die Textur muss natürlich auch zur UV passen. Wenn du in Blender für den Ball eine Sphere nimmst, dann hast du das Problem das du oben an der Kugel Pole hast diese pole machen dir das leben beim texturieren extrem schwer.

Wenn du als Ausgangsobjekt einen Quder nimmst, und diesen Smoothst dann hast du auch ne Kugel aber du hast keine Pole.

http://inside.hlrs.de/_old/images/spring01_05/Figure_1.jpg
http://southerngfx.co.uk/wp-content/uploads/2010/11/subD-shapes.png

Wie das dann aber am besten hinhaut das Quader + UV + Textur zusammenpassen kann ich dir so auswendig nicht sagen.

Mit ner Sphere kannst du das auf jedenfall auch Mappen aber dann muss eben die UV die bei einer Sphere rauskommt mit der Textur übereinstimmen da dein Ball aber oben zu einem Pol zusammenleuft dürfte das schwieriger werden.

wichtig ist das du deine Textur nach deiner UV baust.


Hier noch paar tutorials ob sie dir was bringen kann ich natürlich nicht sagen:

https://www.youtube.com/watch?v=RqZ-Ikn2M0g
https://www.youtube.com/watch?v=yc0b5GcYl3U
https://www.youtube.com/watch?v=Xxg7pOIDAqQ
 
NebenbuhlerDi. 28 Apr. 2015, 21:30 Uhr
Danke nochmals… irgendwie ist jetzt aber die Rückseite nicht bedeckt…
 
 
NebenbuhlerDi. 28 Apr. 2015, 23:14 Uhr
Ich hab's jetzt hinbekommen: Bei Texture unter Mapping --> Size X und Z auf 0.5 gesetzt und Y auf 1 gelassen!

EDIT: Mmmh… die Frage ist jetzt nur, wie kriege ich das in After Effects? OBJ erkennt er irgendwie nicht, 3ds auch nicht… notfalls müsste ich die Kameradaten nach Blender exportieren und dann von Blender eine entsprechende Bildersequenz in AE importieren…
 
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006