3D Forum > XNormal auf dem Mac

XNormal auf dem Mac

03.11.2014 10:06
 
jonnydjangoMo. 03 Nov. 2014, 10:06 Uhr
Hallo!
Bei meiner Websuche, wie ich entspannter Details von meinem High Poly Model auf mein Low Poly bekomme, bin ich immer wieder über xNormal gestolpert. Das ließt wohl das Polypaint von ZBrush und erlaubt das Entspannte Baken von Normal Maps, Diffusen und AO. Ich habe auch Blender für diese Zwecke versucht, war aber wenig zufrieden.
Problem: XNormal gibts nur für Windows. Jetzt arbeite ich aber an einem Mac. Deswegen bin ich über "WineBottler" gestolpert. Damit, so scheint es, lassen sich Windows Programme zu Mac Apps machen (wenn ichs richtig verstanden habe).
Hat damit jemand Erfahrung?
 
GastDi. 04 Nov. 2014, 07:28 Uhr
Das Problem wird nicht das letzte sein, Apple und 3D geht, ist aber nicht zu empfehlen. Ich z.B. arbeite in einer Agentur mit insgesamt über 200 Leuten und die benutzen alle Apple, außer der 3d Abteilung. Mal abgesehen von der vielen coolen Software die dir entgeht, sollte dir bei jedem Rendering klar sein, hättest du das Geld für die Hardware nicht diesem gierigen Konzern in den Hals geschmissen, um hipp zu sein, wäre dein Rendering in einem Drittel der Zeit fertig! Das ist mehr als dekadent. ...
Vorteile hast du keine, auf jeden Fall nichts was für einen Profi relevant wäre.

Bitte nicht persönlich nehmen, aber wenn ich Apple höre geht bei mir ein Draht durch die Mütze! smile
 
jonnydjangoDi. 04 Nov. 2014, 10:36 Uhr
Danke für die Antwort!
Ums hip sein gings mir definitiv nicht, aber um iOS Apps zu machen brauchte ich einen Mac und deshalb mache ich mein 3d jetzt auf OSX.
Tja... evtl. muss ich meinen alten Laptop fürs baken reaktivieren
 
GastDi. 04 Nov. 2014, 10:56 Uhr
Ja man kann nur auf Apple für Apple arbeiten, das ist so ein Grund warum ich Apple wirklich hasse!
 
vidiDi. 04 Nov. 2014, 12:07 Uhr
Ich habe auch aus dem Grund beide Systeme einfach per switsch schalter umstellbar. Aber ich muss auch sagen wenn ich nur einen Mac hätte müsste ich auf viele tolle Programme verzichten oder hinten anstehen, das würde mir nicht gefallen .

Aber so als Zweit Alternative mag ich das Teil schon . Habe auch ein iphone und ein Android pad Ich kann mich einffach nicht nur für eine Seite entscheiden

xnormal kapiere ich nicht finde auch die GUI sehr komisch . Ich habe auch kein Zbrush aber mit 3D coat lässt sich auch alles erledigen, wie unter anderen painting backen Normalmap... uvm habe zwar die Win Version soll aber auch ein Mac Version geben .
 
jonnydjangoDi. 04 Nov. 2014, 13:11 Uhr
@graf-ics: Ja, das iOS entwickeln habe ich wg Apple auch wieder eingestellt. Erstmal Kohle zahlen um überhaupt entwickeln zu dürfen, dann die Geräte die man alle vorweisen muss um zu testen und dann ewig auf ein Review zu warten um dann dürfigst begründet abgelehnt zu werden.
Mein Macbook ist super, kann mich nicht darüber beschweren. Bei einem PC hatte ich noch nie das Gefühl, das alles richtig funktioniert Aber die Jungs von Apple sind einfach ziemlich ignorante, herablassende Despoten...

@vidi: xnormal scheint sich für games Entwickler schon fast zu einem Standart Tool gemausert zu haben. Nochmal 400 Euro für 3d-coat zu investieren scheint mir ein bisschen viel. Dann stelle ich meinen Workflow erstmal auf fast ausschließlich ZBrush um
Oder ich klemme mich hinter das hakelige Blender Baken... Danke dir schon mal.
 
GastMi. 05 Nov. 2014, 10:04 Uhr
Na dann ist die Sache doch klar, das Hippsterding verkauft (Es gibt genug Trottel, die da richtig für zahlen!) und ordentliche Hadware an den Start. smile Happy Rendering!
 
vidiMi. 05 Nov. 2014, 11:23 Uhr
Nochmal 400 Euro für 3d-coat zu investieren scheint mir ein bisschen viel


Es gibt auch eine Studenten Spar Version und immer mal wieder Sales
Sowieso 3D coat kann ja noch mehr als nur backen. Für mich das Schweitzer Taschenmesser unter den 3D Tools . Ich benutze das zu 75 % in meiner Pipeline . xnormal fehlt mir da absolut nicht. Komisch das zbrush das nicht kann für den Preis

Mein Macbook ist super, kann mich nicht darüber beschweren.


Eben warum dann verkaufen ? rendern ist ja nicht die primäre Aufgabe beim Content Design.


 
GastMi. 05 Nov. 2014, 11:59 Uhr
Hmm vidi ich denke 3D Coat und XNormal kann man nicht so vergleichen, das sind 2 verschiedene Sachen.

3D Coat ist toll um UV Maps zu erzeugen und auch das Retopo ist schön umgesetzt, aber ich gehe mal stark davon aus das XNormal in Sachen Baking die Nase weit vorn hat.

Ich mein einfacher kann der Workflow doch gar nicht sein.

LowPoly auswählen, HighPoly auswählen, kurz die Maps auswählen die man gerne hätte (und deren Eigenschaften), die automatische Cageberechnung für 15-20 Sekunden laufen lassen und BÄÄÄM haste deine Maps.

Kein Wunder das es zu den Standardtools der Modellierer gehört. Zudem bringt XNormal noch nen Filter für Normalmaps für PS mit und dann kann es noch manch andere tolle Sachen die ich ehrlich gesagt noch nie ausprobiert habe.

Aber hey, baking mit nen Workflow der Sekunden benötigt (zum Einstellen) und das for Free ist in meinen Augen unschlagbar.

3D Coat hat seine Stärken das ist klar, ZBrush hat auch seine Stärken ... aber ich glaube in Sachen baking gibt es derzeit nichts besseres als XNormal.

Mir ist zumindest nichts besseres bekannt.

Gruss Harlyk
 
vidiMi. 05 Nov. 2014, 12:23 Uhr

aber ich gehe mal stark davon aus das XNormal in Sachen Baking die Nase weit vorn hat.

Nun ich habe das Programm ja auch auf der Platte aber ungenutzt, weil ich backe lieber mit 3D coat.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006