3D Forum > Junior 3D-Artist für München gesucht

Junior 3D-Artist für München gesucht

16.01.2014 17:36
 
Ferchau AviationDo. 16 Jan. 2014, 17:36 Uhr
Richtungsweisende Entwicklungen. In anspruchsvollen Projekten. Für namhafte Kunden. Das ist
FERCHAU AVIATION. Ob Airbus, EADS, Eurocopter oder Lufthansa Technik - als spezialisierter
Geschäftsbereich von FERCHAU, dem Marktführer im Engineering, bieten wir mit unseren mehr
als 900 Mitarbeitern innovative Lösungen für nahezu alle Bereiche der Luft- und
Raumfahrttechnik, und zwar europaweit. Mit großem Erfolg. Als Lieferant wurden wir zum
"EADS E2S preferred supplier for engineering services" ernannt. Starten Sie auf hohem Level
richtig durch!

Ihre Herausforderungen:
- Erstellung von 3D-Modellen (Animation, Texturierung, Beleuchtung etc.) von Luft- und
Raumfahrzeugen oder deren technischen Komponenten
- Durchführung des Visualisierungsprojekts unter Berücksichtigung von Projektmanagement- und
hohen kreativen Standards

Ihre Qualifikation:
- Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Grafikdesign/3D-Design oder vergleichbare
Ausbildung
- Praxiserfahrung mit 3ds Max sowie Adobe Photoshop
- Kenntnisse in aktuellen Rendering-Technologien (wünschenswert)
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- Ausgeprägtes technisch-analytisches sowie ganzheitliches Denkvermögen
- Strukturierte, selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
- Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

Ihre Perspektiven:
- Unbefristeter Arbeitsvertrag nach dem Haustarifvertrag mit der IG Metall
- Zielgerichtete Weiterbildungsseminare
- Entwicklung bereichsübergreifender Kompetenzen

Unser Angebot klingt wie für Sie gemacht? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter
der Kennziffer FE13-35359-AV MUC an Frau Karin Hueber. Denn was für unsere Kunden gilt, gilt
für Sie schon lange: Wir entwickeln Sie weiter.

FERCHAU Engineering GmbH
AVIATION München
Frau Stephanie Hömberg
Fon +49 89 546799-0
Parkring 2
85748 Garching b. München
aviation.muc@ferchau.de
http://aviation.ferchau.de
 
defraggerFr. 17 Jan. 2014, 15:39 Uhr
Hallo,

da sich die meisten 3D Artists (mich eingeschlossen) wohl nicht besonders gut mit Tarifverträgen auskennen. Würde es Ihnen etwas ausmachen, darüber mehr Auskunft zu geben?

Ich habe folgendes Dokument im Internet gefunden, werde daraus aber nicht ganz schlau:
http://www.m-plan.de/fileadmin/my.m-plan/dokumente/ABLE_Entgeltrahmen-_und_Entgelt-Tarifvertrag.pdf

Wo muss man sich dort als gelernter Grafik Designer mit Berufserfahrung wiederfinden?

Im Gestaltungsbereich (besonders 3D Design) ist die Papierform üblicherweise nicht so relevant, wie beispielsweise bei Ingenieuren und Technikern, da entsprechende Studiengänge überhaupt erst seit ein paar Jahren zunehmend Verbreitung finden und Momentan in Film- Und Computerspieleindustrie die Mehrheit der angestellten 3D Artists Autodidakten sind, die normalerweise nicht mehr als einen Bachelor vorweisen können. Ein Einstiegsgehalt von 36.000 bis 45.000 brutto / Jahr gelten hier dennoch als normal. Wie muss man sich im Vergleich dazu den Tarifvertrag vorstellen?

Besten Dank vorab!
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006