3D Bilder

Air Route 88 (update 1)

Air Route 88 (update 1)
 

Nachdem die Hindenburg nicht in Lakehurst abgestürzt ist und es auch keinen zweiten Weltkrieg gegeben hat, kam die große Zeit der Luftschiffe. Hier eine Aufnahme von einer Tankstelle an der legendären Air Route 88.
Update:
1. die Wolken sind jetzt fluffiger
2. Sonnenlichtquelle ergänzt
3. div. Materialien überarbeitet
4. die Dachpfannen sind jetzt modelliert
5. Neues Konzept für die Befestigung der Propeller und des Rumpfs
Software:
cinema 4d, Arnold render, Photoshop Elements
Arbeitszeit:
3 Wochen
Renderzeit:
58 Minuten
Postwork:
Kontrast verändert
Tags:
cinema 4d, Luftschiff, arnold

Datum:

02.12.2017 18:22
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
127x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7248

2 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Air Route 88
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • Bald ist es soweit (Octane Version)
  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Tilation schrieb am 08.12.2017 - 10:34
Hi, deutliche verbesserung.

Aber die sonne würde ich immer noch heller machen. Das licht wirkt mir persönlich immernoch zu indirekt.
 
 
1963schulze schrieb am 07.12.2017 - 20:31
Schon mal vielen Dank für die (teils) unterschiedlichen Kritiken. Ich werde das alles erst mal sacken lassen und später eine neue Version nachreichen. In der Zwischenzeit möchte ich erst mal ein Weihnachtsrender fertigstellen. Die Deadline rückt ja immer nähersmile
 
 
jonnydjango schrieb am 04.12.2017 - 21:33
Mir gefällts. Wenn du noch am verbessern bist: ich würde die plumperen Objekte noch filigraner gestalten. Die Brücker zum Luftschiff, die Geländerpfeiler, die Kette. Ich glaube, das meiste Potential danach hätten die Texturen. Schmutz etc. gerade am Dach, an der Lochplatte (die eh den Blick mit am meisten auf sich zieht) am Beton der Platform. Aber die Idee finde ich wieder mal ziemlich cool.
Evtl. würde Dunst, in den Hintergrund hinein den Realismus nochmal ordentlich pushen. Vll. zum Testen mal eine Depth Mask rausrendern, invertieren und in PS dazumischen.
 
 
Wigand schrieb am 04.12.2017 - 20:44
Also, so als Comic-Game (oder wie nennt man diesen Stil) finde ich es lustig (in positivem Sinn)
Man findet bei längerer Betrachtung so Kleinigkeiten, mit denen du bestimmt viel
Zeit verbracht hattest, Feuerlöscher, Stuhl, Tankschläuche...
Die Wolken sind ganz schön und nicht so wie das Schafsfell in der vorigen Version.
Die Stimmung durch das rötliche Licht hatte mir vorher aber besser gefallen.
Wo steht denn die Sonne? So wie die Reflexionen am Schiff aussehen, bei ca 2Uhr hinter mir.
Um diese Zeit wäre das Licht eher noch bläulich (außer bei großer Luftverschmutzung durch
die Schiffsdieselmotoren ;-) .
Hast du schon mal getestet wie die Wirkung wäre, wenn die Sonne schon am Untergehen ist?

58min Renderzeit?
Kannst du nicht den Hintergrund für sich rendern? Ich könnte mir vorstellen, dass die Wolken
viel Zeit beanspruchen. Dann könntest du am Vordergrund herumbasteln und vielleicht schneller rendern.
 
 
Tiles schrieb am 03.12.2017 - 08:24
Ja, deutliche Verbesserung. Und mich stört auch die Lichtquelle nicht.

Der viel zu grobe Rost lässt die Szene allerdings immer noch nach einem Miniaturnachbau aussehen. Das sieht eher nach ner Platte von der Grösse von 15 Cm aus als nach 15 Metern ...
 
 
McFly schrieb am 03.12.2017 - 08:18
Jeep - deutlich besser wie deine erste Version. Macht Lust auf mehr.
 
 
Herbie schrieb am 03.12.2017 - 00:38
Das ist mir jetzt zuviel Licht von rechts. Die schön leuchtenden Wolken oben kommen jetzt nicht mehr so zur Geltung.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006