3D Bilder

it came from the wc

it came from the wc
 

Ich habe Uli.Staigers Video2Brain Oktopus Kurs angeschaut und eine eigene Version der Szene erschaffen. Alles selbst modelliert und keine Projektdaten verwendet.
Software:
cinema 4d
Arbeitszeit:
ziemlich viel
Renderzeit:
30 Minuten
Postwork:
-
Tags:
cinema 4d, oktopus

Datum:

24.09.2017 08:28
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
91x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7205

5 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • it came from the wc
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
1963schulze schrieb am 24.09.2017 - 14:26
danke 3d-Ringer für die konstruktive Kritik.
Vor lauter schauen auf den Vordergrund hab ich tatsächlich den Flur im Hintergrund ein wenig vergessen. Der Boden hat nicht mal ein Material. Schande über mich.
Die Bürste und der Föhn sind wirklich ein wenig zu groß geworden. Und Handtücher wollten wirklich nicht flauschiger werden. Sollte wohl doch Weichspüler nehmen.
Nächste Version ist in Arbeit
 
 
jonnydjango schrieb am 24.09.2017 - 12:37
Geil... ich find auch die Lichtstimmung ansprechend. Einzig (neben den scaling, das schon angesprochen würde) wird der Blick nocht worklich auf die Tentakel gelenkt. Trotzdem n 10er für mich
 
 
Thomas K. schrieb am 24.09.2017 - 11:28
Das Bild an sich ist von der Idee her gut, aber...
1) Die Klobürste.. Hmm, ist der Bürstenkopf nicht etwas zu groß?
2) Der Föhn, ist das eine Bazooka?
3) Die Badvorleger hat die Hausfrau wohl mit Stärke gewaschen?
4) Auch wenn das Bild vielleicht etwas überzogen wirken soll, so sind doch einige Teile viel zu wuchtig (Türgriff, Spiegelleuchten und Kosmetikflaschen)

Aber meine Bewunderung hast Du, weil du alles selbst gemodellt hast.
So das war jetzt Meckern auf hohem Nivau.
 
 
Tiles schrieb am 24.09.2017 - 09:21
Sehr geiles Bild. Viel zu sehn. Noch mehr was mir ausgesprochen gut gefällt.

Ich würde wohl noch etwas an den Werten rumfummeln und es insgesamt ein wenig aufhellen. Das Bild ist zwar nicht unterbelichtet, aber mir würde etwas mehr Beleuchtung des Zimmers besser gefallen. Ist ja heller Tag.

Das Mapping der Tapete im Flur haut nicht hin. Die Wand hat eine andere Körnung als die Decke. Die Decke ist viel zu grob. Und insgesamt ist mir das selbst an der Wand viel zu rauh für eine Rauhfasertapete. Und so rauhen Putz wird man wohl in einer Wohung nicht verwenden.

Die Handtücher irritieren. Die sehen unnatürlich aus. Ich kann da aber nicht den Daumen drauflegen wieso.

Aber das sind Kleinigkeiten. Insgesamt ist das ein gelungenes Bild smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006