3D Bilder

20000 Meilen unter dem Meer

20000 Meilen unter dem Meer
 

Nach unendlich vielen Versuchen mit div. unterschiedlichen Einstellungen hier nur die Nautilus in ihrer "natürlichen Umgebung".
Software:
cinema 4d, arnold render
Arbeitszeit:
in 3 Wochen immer mal wieder rangesetz
Renderzeit:
30 Minuten
Postwork:
Kontrast erhöht
Tags:
Uboot, Nautilus

Datum:

09.07.2017 14:15
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
168x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7104

4 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • 20000 Meilen unter dem Meer
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Irmisato schrieb am 18.07.2017 - 23:40
Sehr gelungene Stimmung!
 
 
Tiles schrieb am 10.07.2017 - 08:36
Sehr schöne maritime Stimmung. Gelungenes Bild smile
 
 
jonnydjango schrieb am 09.07.2017 - 18:28
Sieht super aus. Gefällt mir richtig gut.
 
 
Devian82 schrieb am 09.07.2017 - 18:10
Was spricht dagegen der Wasseroberfläche die caustics- Generierung zu überlassen? Die musst du echt nicht Faken!
Ich denke du hast ne Noise map als bump für das Wasser benutzt? Wenn nicht Probier das mal, macht super caustics wenn die vom Wasser selbst kommen. Ist anfangs zwar etwas fummelig zum einstellen, sieht aber am Ende klasse aus! Das bekommt man mit ner Projektor- map nicht so sauber hin.

Ggf. kannst du auch ein extra Licht nur für die caustics erstellen, so hast du mehr Kontrolle über die anderen Lichter bzw. kannst spielen ohne dir alles insgesamt kaputt zu stellen.
 
 
1963schulze schrieb am 09.07.2017 - 17:55
Danke Devian82.
Die caustics sind nur durch eine "Gobo"-caustics-Map in den Spottlichtern gefaket.
 
 
Devian82 schrieb am 09.07.2017 - 17:17
Sieht doch schon echt super aus!

Hast du auch caustics genutzt? Das bietet sich ja an so knapp unter der Oberfläche...
Das Licht und das Wasser sehen wirklich schön aus. Sogar mit Partikeln

Mir gefällts
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006