3D Bilder

ready for take off (update)

ready for take off (update)
 

Wollte eigentlich ein Raumschiff mit Sternenhimmel etc. machen. Beim Testen des shadow_matte Materials von Arnold bin ich aber beim Rollfeld HDR hängengeblieben. Hoffe es gefällt.
Update:
1. "Kiste" im Vordergrund entfernt.
2. Am Glas ein wenig rumgeschraubt, so dass es ein wenig transparenter wird.
Software:
cinema 4d, 3d coat
Arbeitszeit:
1 Woche
Renderzeit:
4 Minuten
Postwork:
-
Tags:
cinema 4d, Flugzeug

Datum:

06.05.2017 13:00
Kategorie:
Sci-Fi
Angesehen:
444x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7022

6 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • ready for take off
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 14 Kommentare
 
M.Lanning schrieb am 10.05.2017 - 22:11
...also ich geh dann mal ins Forum ( Dumdidum... )
 
 
M.Lanning schrieb am 10.05.2017 - 18:08
Versteh mich Bitte richtig, ich Lerne gerne was dazu : )

Und ich bin wirklich gespannt auf dein Tutorial ( Hoffentlich ist das ohne Fachchinesisch : )
 
 
M.Lanning schrieb am 10.05.2017 - 12:15
Es sind immer die kleinen Details die verraten das es sich um CGI handelt, die kann man NUR mit der Post eliminieren, ...PS oder eben After Effects, falls es animiert ist.

Fotorealismus hat primär nichts mit CGI zu tun,das ist richtig, es bezeichnet eher einer Zeichenstil der in den 60 Er Jahren ins Leben gerufen wurde. Um Fotorealistisch zu Illustrieren benötige ich keine Software, das geht auch ohne..

Aber letztenendes kommt es auf den anspruch an, den man an die Qualität hat.. ohne Post ist High End im CGI nicht möglich... lasse mich aber gerne eines besseren belehren... wer macht denn High End CGI ohne PS oder After Effects ... ? ...ich hab schon viel gesehen, aber Das noch nicht...

 
 
M.Lanning schrieb am 10.05.2017 - 08:58
Wie bitte ? Ein Realistisches 3D Bild ohne Post ( PS ) ... ?

Na das will ich Sehen, gar keine Frage...
 
 
1963schulze schrieb am 09.05.2017 - 21:04
Hallo Graf | Ics
wahrscheinlich habe ich mich falsch ausgedrückt. Tatsächlich bin ich über jede konstruktive Kritik dankbar.
Bin gespannt auf deinen Workflow.

@Kastomium: Ich rendere derzeit mit arnold.

 
 
Graf | Ics schrieb am 09.05.2017 - 09:17
@1963schulze: Ich werde extra für Dich auch einen Weg beschreiben ohne Post, brauchst dann PS nicht starten.

@Kastomium: Ja meinte ich. smile
 
 
Kastomium schrieb am 08.05.2017 - 13:29
Ich mag das Bild eigentlich sehr.

Besonders die Gebrauchsspuren finde ich toll.

Das Glas wirkt auf mich etwas irritierend, da es nach Oben hin (also zum "Dach") kein Glanzlicht zeigt. Die 3D-Wirkung geht hier etwas verloren.

Als ich noch mit c4d gearbeitet habe, habe ich mir Glasmaterialien glaub ich meist mit nem Alpha-Channel- und Fresnel zusammengemixt. Irgendwie. Ist ewig her.
Mir gefällts!



@Graf | Ics: Pf....! Falls Du das meintest.
Habs früher auch so in ein HDRI "reingepfuscht". Ging eigentlich. Gebe allerdings zu, daß das hier verwendete HDRI mir seinerzeit ebenfalls etwas anstrengend vorkam. Hat, wenn ich mich recht entsinne nur eine recht kleine Sonne.
 
 
Graf | Ics schrieb am 08.05.2017 - 11:14
Ich sehe das so, dass du nicht unbedingt kritische Kommentare hören möchtest, ok merke ich mir und kommt nicht wieder vor, ich konnte ja nicht wissen, dass du dich nicht weiter entwickeln willst. Der Pfusch in eine Sphäre rein zu rendern, hat weder was mit Passes noch mit Profi zu tun. Es ist einfach falsch! Der Aufwand ist auch nicht groß und die Alpha-Maske sollte eigentlich auch jeder Renderengine einfach so mit liefern es sind also gar keine Passes nötig. Wie es genau geht werde ich in nächster Zeit in einem Tut hier im Ring beschreiben, da ich jetzt mehrfach danach gefragt wurde.

Die Kiste fand ich grundsätzlich prima, da eine Szene gewinnt wenn man zusätzliche Elemente einbindet, allerdings sah die Kiste durch ihre Form so aus, als würde man sie auf Grund ihrer Form nicht tragen wollen, da sie zu bauchig und scharfkantig ist und so einem beim Tragen verletzen würde. War also ein Fremdköper neben einem Futuristischen Flieger.

Die schlechte Bewertung finde ich übrigens nicht gerechtfertigt, zumal das Motiv doch reichlich gewonnen hat.
 
 
jonnydjango schrieb am 06.05.2017 - 21:48
Ich dachte, da gibts ne Vorschrift: Jeder Jet muss exakt 15 cm vom Grünstreifen entfernt stehen
 
 
M.Lanning schrieb am 06.05.2017 - 19:10
@jonnydjango... haha, sorry... ich meine; Optisch ist er noch nicht da wo er sein könnte, es fehlt halt noch was...

Wie schon gesagt, es ist immer eine Frage der Sehgewohnheiten, wenn ich etwas Sehe...vergleiche ich das immer automatisch mit dem was ich bereits gesehen habe, ich Denke aber das ist individuel verschieden... oder ?
 
 
Gesamt: 14 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006