3D Bilder

ready for take off

ready for take off
 

Wollte eigentlich ein Raumschiff mit Sternenhimmel etc. machen. Beim Testen des shadow_matte Materials von Arnold bin ich aber beim Rollfeld HDR hängengeblieben. Hoffe es gefällt.
Software:
cinema 4d, 3d coat
Arbeitszeit:
1 Woche
Renderzeit:
4 Minuten
Postwork:
-
Tags:
cinema 4d, Flugzeug

Datum:

02.05.2017 22:10
Kategorie:
Sci-Fi
Angesehen:
214x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7017

1 Bewertung
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • ready for take off
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Tiles schrieb am 04.05.2017 - 10:31
Du kannst übrigens auch einfach eine neue Version des Bildes hochladen wenn du was änderst. Dann kann man vergleichen smile
 
 
M.Lanning schrieb am 04.05.2017 - 10:19
...OK, die 2 version ist zwar besser,aber wie Graf Ics schon sagt, kommst du um PS nicht herum, die Details fehlen noch... Warum ist das Cockpit Glas eigentlich so Dunkel, der Pilot will ja schlieslich etwas Sehen...
...ich Denke niemand weiss was die " Kiste " im vordergrund soll, ...warum genau ist die da ...?
 
 
Graf | Ics schrieb am 04.05.2017 - 09:17
Tut mir leid , aber ich muss dein Vorgehen stark anzweifeln. Du machst dir die Mühe und modellierst aufwendig den schicken Flieger, und dann ist es dir zu viel PS anzuschmeißen? Es ist sowieso eine Unart (geiles Wort smile ) direkt in die Sphäre zu rendern. Das macht man nicht, sondern man schießt oder besorgt sich eine Backplate und sucht sich dann eine passende oder besser gleich mehrere passende Sphären und beleuchtet und bespiegelt damit die Szene. Die Sphären werden dann auf invisibel gesetzt gerendert und dann das Ganze in der Post zusammen gesetzt.
 
 
jonnydjango schrieb am 04.05.2017 - 08:27
Die "Kiste" im Vordergrund ist etwas wenig detailiert, ich würde das entweder ändern oder die Kiste hinter das Modell stellen. So machts das Bild zwar interessanter, aber hält die Qualität des Fliegers nicht ganz.
 
 
Tiles schrieb am 04.05.2017 - 08:01
Deutlich besser smile
 
 
1963schulze schrieb am 03.05.2017 - 20:48
Vielen Dank fürs feedback.
Das verwendete HDR ist ziemlich Dunkel und man sieht keine Sonne. Daher hatte ich die Belichtung raufgesetzt und zusätzlich mit einem distant light als Sonnenersatz beleuchtet.
Bevor ich PSE an schmeiße habe ich lieber schnell eine neue Version mit mehr distant light und ein bisschen weniger skidome light gerendert. Ich habe nur das Bild oben über "bearbeiten" geändert. Ggf. müsst ihr die Seite neu laden damit nicht die alte Version aus dem cache geladen wird.
 
 
jonnydjango schrieb am 03.05.2017 - 18:07
Das modell find ich super smile
 
 
M.Lanning schrieb am 03.05.2017 - 15:19
Der Hintergrund zeigt strahlend Blauen Himmel, also scheint die Sonne sehr stark...
...das ist auf dem Flieger aber nicht zu sehen, die unterschiede zwischen der oberfläche die im schatten liegt und der, die Direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt ist müsste grösser sein, dann würde es auch realistischer aussehen...

Falls du PS hast würde ich einfach den abwedeler nehmen zum aufhellen von Rumpf, und lichter setzen, diese würde ich aber flächig einsetzen und nicht punktuell : )
 
 
Tiles schrieb am 03.05.2017 - 09:19
Klasse Flieger smile

Leider ist das Bild ein wenig unterbelichtet. Der hellste Pixel ist bei um die 185 von 255.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006