3D Bilder

Wohnzimmer

Wohnzimmer
 

Das Wohnzimmer war eine Hausaufgabe, die ich im vergangenen Semester für das Animationsmodul meines Studiengangs "Digitale Medienproduktion" angefertigt habe. Dafür habe ich etwa eine Woche gebraucht. Die Katze habe ich in den letzten zwei Monaten modelliert.
Software:
Autodesk Maya

Datum:

08.10.2016 19:29
Kategorie:
Anfänger
Angesehen:
377x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=6707

3 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Kat3D

  • Boots Version 02
  • Boots
  • Anna von Frozen
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Graf | Ics schrieb am 22.09.2017 - 13:36
Ich glaube dir ist hier nur ein kleiner Fehler unterlaufen. Kann es sein, dass du das Gi nicht aktiviert hast? Wenn dem so ist, dann solltest du das einfach noch mal rendern und Peng hättest du ein schönes Bild
 
 
nina406 schrieb am 10.10.2016 - 15:28
hi Kat, probiere, wie die anderen schon erwähnt haben, eine andere beleuchtung im bild. du glaubst es nicht, aber die beleuchtung kann wirklich entweder dein bild retten, oder es total kaputt machen, auch wenn die modelle und texturen perfekt sind. du hast so viel modelliert, aber ich finde es schade, dass durch die lichtsituation im bild man fast gar nichts davon sehen kann. definiere the light source, es kann fenster sein, lampe an der decke (muss nicht unbedingt auf dem bild zu sehen sein), kerzen oder ähnliches. ganz wichtig: fuer natürliche beleuchtung muss deine szene in dem real world scale modelliert werden (kannst in maya measure tools dafuer verwenden). Wenn scale nicht stimmt, skalieren bis es passt! für licht quadratic decay einstellen. danach könntest du global illumination oder fg in mental ray einschalten (wie portishead vorgeschlagen hat), damit der schatten nicht so stockdunkel bleibt. viel erfolg und wir warten auf updates!
 
 
Kat3D schrieb am 09.10.2016 - 15:49
Cool. Danke für die Kritik =) Also ja da ist mir ein Fehler unterlaufen. Das Licht unter dem Karton sollte nicht sein. Mit den Lichtern habe ich noch meine Probleme.
 
 
Tilation schrieb am 09.10.2016 - 12:35
Auf jeden fall fallen die vielen Modell-Details super positiv auf.
vielleicht ergibt sich das ja, dass du das mal mit einer einzigen Lichtquelle renderst und vielleicht Global-Illum aktivierst. (ich weiss gar nicht wie das in maya heißt)
 
 
McFly schrieb am 09.10.2016 - 11:53
Insgesamt scheint es recht Low-Poy zu sein. Das mit dem Licht haben meine Vorredner ja schon erwähnt. Die Boden spiegelt viel zu arg.
Ich will´s nicht tot reden denn schließlich läuft´s unter der Kategorie Anfänger aber da kann man mehr draus machen und jeder hat mal so oder ähnlich angefangen.
 
 
Tiles schrieb am 09.10.2016 - 09:05
Ja, da haut was an der Beleuchtung nicht hin. Wo kommt der Lichtkegel unter dem Karton her? Und wo sitzt die Lichtquelle für die die Kerzenhalter an der Wand ihren Schatten werfen?
 
 
jonnydjango schrieb am 08.10.2016 - 23:57
Die Bewegungsabläufe der Katze musst du dir noch einmal ansehen. Die Linke Vorderbein sieht etwas unnatürlich aus.
 
 
Tilation schrieb am 08.10.2016 - 23:47
Ich will deine Arbeit nicht kaputt machen aber die Lichtsituation macht deine Arbeit zunichte.
Die Lichtquelle ist nicht recht lokalisierbar und dieser weisse schein unten im Bild ist mir unlogisch. Von Modelling her sieht es doch schon recht sauber aus.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006