3D Bilder

Werkzeug an der Wand

Werkzeug an der Wand
 

Jetzt habe ich all mein Werkzeug im Keller an die Wand gehängt damit endlich mal Ordnung herrscht. Habe fertig!
Software:
3ds max, vray, SerifDraw
Arbeitszeit:
ewig
Renderzeit:
noch ewiger
Tags:
3ds max, vray, Werkzeug.

Datum:

01.10.2016 21:09
Kategorie:
WIP
Angesehen:
352x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=6695

1 Bewertung
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Werkzeug (WIP)
  • Werkzeug (WIP 2)
  • Werkzeug (WIP 3)
  • Werkzeug (WIP 4)
  • Werkzeug an der Wand
 
 

Weitere 3D Bilder von McFly

  • Normflasche - Deutscher Brunnen 0,7L
  • Waldhorn (Doppelhorn) WIP-2
  • Gehacktes
  • Gehacktes (Wip 2)
  • Schneebesen mit Handkurbel
  • Werkzeugwand
  • Bohrmaschine (WiP)
  • Murmeln
  • Tomate & Basilikum
  • Bunte Penne
  • Mitsubishi Outlander II (Wip 2)
  • Earth in hand
  • Hand
  • OpenSubdiv vs TurboSmooth
  • Essecke WIP-3
  • Rattan-Stuhl neu geflochten
  • Transparenter Kunststoff (Test)
  • Trumpet
  • Nvidia Iray - Render-Test
  • Wasserhahn neues Modell
  • Stinknormaler Wasserhahn Finale
  • Glocke (WIP)
  • Bananas (Test)
  • Orangen
  • Stuhl
  • Telefon (update)
  • All in one PC
  • MassFX - Test mit 50 Schrauben
  • Handbohrmaschine
  • Handbohrmaschine WIP 4
  • Handbohrmaschine WIP 2
  • Holzbohrer
  • Campari-Orange (Final)
  • Fisch (update und Final)
  • Werkzeug vom Discounter
  • Taschenmesser (Victorinox)
  • Bump vs Mesh
  • Hebamme
  • eiPhone 6 (update)
  • Thonet
  • Garderrobe
  • Highboard
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
McFly schrieb am 13.10.2016 - 16:00
Danke Grafics. Ich hab das Werk mit neuen Materialeinstellungen nochmals neu gerendert. Es war um Welten besser aber noch weit weg von meinem gesetzten Ziel. Du hattest recht. Nur die Lichtsituation gefällt mir nicht. Deswegen habe ich es auch nicht nochmals gepostet.
Die Tutorials werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Und für weitere Tipps bin ich immer dankbar.
 
 
Graf | Ics schrieb am 12.10.2016 - 17:15
Hier mal ein Link zu deiner Frage. Das ist die ultimative Wissenschaftliche Variante smile. Hier gibst du nicht einen Wert ein sondern guckst dir die Kurve an und baust sie nach.

Edit: Die Tutorials von Grant Warwick kann ich empfehlen!
 
 
McFly schrieb am 11.10.2016 - 16:25
Danke für die eure Kommentare.

Meine Materialien haben immer - und wenn ich das sage meine ich das auch so - eine Spiegelung und zwar alle!
Was stimmt ist das Fresnel-Problem. Ich hab schon zig mal im Netz gesucht, ob es für die Materialien eine Tabelle gibt ähnlich dem Reftaktionsindex aber nichts gefunden.
Was ich suche wäre eine Art Tabelle die für bestimmte Materialien den Reflektionswert und Fresnelwert angibt. Natürlich annäherungsweise.
Grafics - wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe müsste ich den Wert für die Reflektion immer auf 100% stellen - egal bei welchem Material. Der Rest regelt Fresnel und die Glossyness des Materials.
Übrigens trau dich nur. Ich habe kein Problem mit Kritik soweit sie mich weiter bringt und deine Fachenntnis weiß ich zu schätzen. Von allen anderen natürlich auchsmile
 
 
Graf | Ics schrieb am 11.10.2016 - 10:18
Ich habe mich erst gar nicht getraut, da aber jetzt die Lanze gebrochen ist. Es zieht sich halt durch alle deine Bilder, ausgenommen das mit den Schraubenschlüsseln, die auch in diesem Bild gut wirken. Das liegt daran, dass Chrom kaum Fresnel braucht. Alle anderen Materialien wirken flach! Das sage ich aber nicht zum ersten mal. Das A und O der Produktvisualisierung ist die Dinge nicht flach erscheinen zu lassen(oder anders, Jede Fläche braucht einen Verlauf).

Warum ist das so? Jedes Material verändert seine Spiegelfähigkeit nach dem Betrachtungswinkel! Gut sehen kann man das wenn man an einem Teich steht, stehst du am Ufer und schaust du auf deine Füße(steiler Betrachtungswinkel) kannst du durch eine leichte Spiegelung deiner Selbst ins Wasser schauen, siehst du aber zum Horizont (flacher Betrachtungswinkel) siehst du nur noch die Spiegelung und nicht mehr ins Wasser. Alle Materialien spiegeln zu 100% wenn der Betrachtungswinkel 0° Beträgt. Die Materialien unterscheiden sich nur in der Kurve wie sie auf die 100% zugehen. Baust du das in deine Materialien ein bekommen sie auf einmal Tiefe.
 
 
Tilation schrieb am 10.10.2016 - 21:47
Das schwarz ist zu heftig. das sollte MMN heller werden. Etwas fresnel schadet sicher nie. Das Rot der Rohrzange würde ich einen tick blasser machen.
die Idee mit dem werkstatt üblichen Licht finde ich klasse
 
 
jonnydjango schrieb am 01.10.2016 - 22:37
Absolut klasse modelliert und texturiert!!
Vor allem auch mit Flaschenöffner. Das wichtigste Werkzeug
Von der Beleuchtung fänd ichs ein bisschen mehr in Richtung Neonlicht schöner. Aber das ist nur meine Meinung.
Der Schriftzug auf der Bohrmaschine und die schmierigen Fingerabdrücke finde ich am schönsten. smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006