3D Bilder

Cornellbox

Cornellbox
 

Um Blender besser zu verstehen und kennenzulernen, habe ich mir das Buch "Blender 2.7" (von Thomas Beck) gekauft.

Über kurz oder lang, hilft mir nur noch eine stärkere Hardware weiter. Mein 6 Jahre altes Notebook braucht viel Zeit, um Renderbilder zu erstellen.

Dabei war die Cornell-Box eher ein weniger aufwendiges Bild.
Vielleicht habe ich in den Einstellungen irgendwo einen zu hohen Wert eingestellt, so daß eine Renderzeit von über 8 Stunden zustande kam?


Software:
Blender V 2.75
Arbeitszeit:
ca. 20 Minuten
Renderzeit:
ca. 8 Stunden
Postwork:
Nein

Datum:

04.09.2015 12:40
Kategorie:
Tests
Angesehen:
1001x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=6107

4 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Raimund Barkam

  • Vogel im Flug
  • Schneeflocken
  • Vogel im Flug
  • Weinflaschen
  • Weinflaschen
  • Weinflaschen
  • 2 Feuerwehrwagen (Farbvariante 2)
  • Flughafenfeuerwehrwagen
  • VW-Caddy
  • Kalender 2016 (Impressum)
  • Beispiel einer Kalenderseite (Monat)
  • Blenderkugeln
  • 15 Blenderkugeln
  • Schachbrett
  • Schachbrett mit ambientem u. parallelem Licht
  • Schachbrett
  • Panzer
  • Betonmischer EMurks
  • Billardtisch 2
  • Betonmischer LKW
  • Wireframe des LKW (Betonmischer)
  • LKW Betonmischer Nachbearbeitung 16.04.15
  • 2 Kugeln mit Kegeln
  • 5 Lampenkreuze
  • Raum mit Beleuchtung (Art  = Conell Box)
  • Stellplatz mit Kugel (rotes Licht)
  • 4 Kugeln mit Landschaftspanorama
  • Billardtisch (Testbild)
  • Nachtbild
  • 3 Metall und 2 Glaskugeln auf Kachelboden
  • 4er Stern mit Leuchtkugel
  • Blaues Herz (beleuchtet) mit Blumen
  • Insel mit Leuchtturm
  • Flugzeug2007
  • Kupferplatte mit 2 Spiegeln und Farbkugeln
  • 3 Kugeln mit Dosen
  • LKW
  • Farbige Glaskugeln auf orangenem Boden 2
  • farbige Glaskugeln auf orangenem Boden
  • 8 Kugeln
  • 5 Laternen
  • Feuerwehrwagen mit Drehleiter
  • Delphin (Glasdelphin)
  • Kachelraum mit Leuchtkugeln
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 11 Kommentare
 
Tilation schrieb am 11.09.2015 - 19:51
Achso, ich hatte heute noch mal deine Dateil auf. Ist das absicht, dass die rosa wand leuchtet?

Ich kann dir auch nur empfehlen, deinen Objekten mal richtig namen zu geben und immer auf die Proportionen zu achten.
Soll heissen: deine wände hängen alle lieblos im raum.
 
 
Tilation schrieb am 11.09.2015 - 09:30
eher jetzz, um zu wissen wo du stehst
 
 
Raimund Barkam schrieb am 11.09.2015 - 08:14
Danke Portishead.88,

sobald ich einen leistungsstärkeren PC habe, werde ich die Datei vom Themenbereich "Blender-Benchmark" herunterladen und testen.
 
 
Tilation schrieb am 10.09.2015 - 22:58
So:

auf nem Intel Core i7 [3770k] mit 4(x 4,2 ghz (WIN7) dauert der spass 55 min
auf net Nvidia GTX 670 mit Cuda dauert das ganze 40 Minuten.

Auf nem i7 3770K würde es unter Ubuntu-Linux etwa 40 bis 45 minuten dauern.

Ich mach im Forum ein Thema mit dem name "Blender-Benchmark" auf. Du kannst da gerne mal einfach die datei starten und anhand der benötigten Renderzeit dein PC einschätzen.

gute nacht
 
 
Tilation schrieb am 10.09.2015 - 13:01
ach ja. blender rendert physikalisch richtig.
das heisst, dass deine szene auch sinn machen sollte.

glaskugeln, die zur hälfe in der wand hängen werden nie richtig dargestellt und das rendern dauert ewig
 
 
Tilation schrieb am 10.09.2015 - 12:07
mail erhalten... habs mal kurz auf nem i7 angerendert. in 15 min hatte ich etwa 10-20%

Ich schau heute abend mal drauf oder so.

bis dahin vielleicht wie folgt:
bei den rendereinstellungen die option "sqare samples" raus nehmen und dann mal mit 100samples rendern.
außerdem bei performance die größe der buckets von 64x64 auf 8x8

aber bitte tue mir einen gefallen und mach.im forum ein neues thema zum problem "renderzeit " auf... das ist 1000mal.besser zu verfolgen

da sage ich dir dann auch, wie lange ich gebraucht habe

tino
 
 
Raimund Barkam schrieb am 10.09.2015 - 07:45
Hallo Portishead.88,

konntest Du meinen Dateianhang verwenden?

 
 
Tilation schrieb am 06.09.2015 - 19:07
Ganz genau. Cuda ist erst ab der nvidia gtx 4xx serie nutzbar. (bin mir fast sicher dass das stimmt)

Die CPU ist wirklich nicht gut für sowas. Den Intel i5 oder i7 kann man da schon eher gebrauchen.

kannst mir die datei mail senden? würd gern mal sehen wie lange ich render. ich nenne dann die ergebnisse. dann kannst du Vergleich.

wegwerfadressenummer88@gmail.com
 
 
Raimund Barkam schrieb am 05.09.2015 - 11:10
Als Hardware verwende ich ein 6 Jahre altes Acer Aspire 8930G Notebook mit AMD 650-Turion-Dual Core Prozessor (2x2,1 GHZ) und einem Nvidia-Geforce 9600 M GT-Grafikchip mit 1 GB eigenem Videospeicher. Per Hypertradingtechnology kann der Grafikchip auf ca.insgesamt über 2,3 GB Speicher zurückgreifen.


Bei den zusätzlichen 1,3 GB Speicher dürfte es sich um den Hauptspeicher handeln, vergleichbar mit der Sharedtechnik, bei Intelgrafikchips, die meistens keinen Videospeicher harten.

Als Mindesthardwarevoraussetzungen für Blender wird ein Grafikchip mit 256 MB eigenem Videospeicher und 4 GB Hauptspeicher empfohlen.

Der Grafikchip neones Laptops beherrscht eine sogenannte CUDA-Technology.


Das das Rendern der Carmelo-Box unter Blender so Lange gedauert hat, dürfte eher an einigen zu hoch eingestellten Zahlenwerten liegen.

Im Buch über Blender ist ein Bild der Carnellbox angegeben. Einmal mit Rauschen und einmal ohne Rauscheffekte.
Beim ersten Rendern wurde das Bild schneller, aber mit rauschen erstellt. Ich befolgte den Vorschlag, die Filterwerte zu ändern.

Die Renderoption GPU zeigte fue Fehlermeldung, das CUDA 2.0 gebraucht wurde, ayer ich mir Version 1.1 hatte. Daher habe ich wieder aun fue Option CPU gewechselt.
 
 
Tilation schrieb am 04.09.2015 - 20:49
Was ist denn da für hardware drin?

8Stunden ist ja schon mal ne Hausnummer.
 
 
Gesamt: 11 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006