3D Bilder

ATA - Panterra TAGV

ATA - Panterra TAGV
 

Habe mal einen Militärfahrzeug designed, Arbeitszeit ca. 1 Monat.

Es ist ein Concept welches Modular ist d.h. die Front also 4 Räder kann sich abkapseln und seperat fortbewegen. Werde demnächst mal eine Kampfszene rendern wo man das genauer sehen kann.
Software:
Modo + Photoshop
Arbeitszeit:
1 Monat
Renderzeit:
1 Stunde
Postwork:
Photohop

Datum:

04.08.2015 23:08
Kategorie:
Fortbewegungsmittel
Angesehen:
648x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=6059

4 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Gigantus3D

  • Showreel_2017
  • McLaren 570s
  • Ford GT 2017
  • Porsche GT3_green
  • Porsche GT3
  • ATA - Panterra TAGV SCENE
  • Genesis_GTR - Komp
  • Genesis_GTR
  • Genesis_GTR
  • Villa am Bosporus
  • Shaheen_F1_Nightshot
  • Shaheen_F1 - Komp
  • Shaheen_F1
  • Uhr Model
  • Aston Martin One77 - Blue
  • Aston Martin One77
  • Nissan Skyline GTR_BlackEdition
  • Nissan Skyline GTR
  • Adidas_adizero
  • Concenpt Blue-1 by Gigantus 3D
  • Kampfflugzeug
  • Lamborghini Aventador
  • BMW Z4 2012 - Comp
  • BMW Z4 2012
  • BMW Z4 2012
  • Sportschuh
  • Brillen Design
  • Mercedes SL 500 2008
  • UHR - Tag Heuer 2
  • UHR - Tag Heuer
  • Mercedes SLS AMG -Studio
  • Martini Glas
  • Crabler DNX1000
  • Hamster Figur
  • MECHWARRIOR
  • Audi R8
  • Porsche 918 Spyder Komposition 2
  • Villa - Wald
  • Porsche 918 Spyder Komposition
  • Porsche 918 Spyder
  • Bad Design
  • Mercedes SL600 AMG - Sport
  • Mercedes SL600 AMG
  • Morgan Aero SS
  • Terasse Canyon
  • Iphone 4S
  • Sony NGP
  • Mercedes SLS AMG-Komposition
  • Mercedes SLS AMG
  • Ferrari 599GTB
  • BMW 640 2012
  • BMW M3 GTR
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gigantus3D schrieb am 09.08.2015 - 17:10
danke smiedl :-)

jetzt ist erstmal eine Kampfszene dran.
 
 
smiedl schrieb am 07.08.2015 - 09:41
nice... vl machst noch mehr details dran. Aber schon recht ansehnlich der gerät
 
 
Gigantus3D schrieb am 05.08.2015 - 09:44
Die Action Szene kommt bald Virtograf :-)

Muss mir einpaar Gedanken machen wie ich das am Besten mache, das die Module auch getrennt sind und alles etwas Aufregender aussieht. Vielleicht kommen da noch einpaar Zerstörte Fahrzeuge in die Szene , halt alles so nach einer Kampfszene.
 
 
Gast schrieb am 05.08.2015 - 08:40
Ich musste sofort an STARCOM denken eines meiner absoluten lieblings Cartoons und spielzeuge!!!
Du könntest das ganze etwas mehr Inszenieren! So wirkt das ganze etwas langweilig. Das ist ein "Fahr"zeug und kein "Stand"zeug

Die landschaft funktioniert leider nicht so wirklich...es sieht alles nach mit sandaufgehäuften Fotostudio mit Styroporsteinen aus.
 
 
Gigantus3D schrieb am 05.08.2015 - 08:31
flagonbirdy -

danke für das recht ausführliches Kommentar :-)

An die Schwimmfähigkeit hatte ich nicht gedacht, muss ich mal einwenig mir Gedanken dazu machen.

Die Spurbreite ist extrem, also nicht für die Stadt geeignet :-)
Die Eizelnen Räder werden durch Elektromotoren angetrieben d.h. die Bodenfreiheit kann sehr varieren und alle Räder sind 360 Grad drehbar so das es praktisch auch seitwärts fahren kann.

 
 
Kastomium schrieb am 05.08.2015 - 07:11
Ein wirklich interessantes Design.

Und die Modulargeschichte wäre wohl sinnvoll, für Versorgungszwecke usw.. Kann man aufgrund des Unterbodendesigns auf eine Schwimmfähigkeit schliessen?

Bin neugierig auf weitere Bilder.

Mal aufs Praktische bezogen:
Die Spurbreite wirkt sehr mächtig. Die Bodenfreiheit scheint auf dem Bild verhältnismäßig gering, aber hier gehe ich mal von einer Niveauregulierung aus, sodaß da wohl noch ein paar Zentimeter drin sind. Bedenklich wirken die Scheiben, besser deren Sitz recht tief in der Karosse. Die sich daraus ergebenden Spalten, Rillen und Ritzen von C- und oder B-Waffen zu dekontaminieren dürfte nicht einfach sein. Wäre halt ein sensibler Bereich, so nah an der Besatzung.

Zur Hauptsache:
Kann mich nicht recht für Militärisches begeistern, dennoch gefällt mir das Rendering. Ich führe das vor allem auf die gelungene Abstimmung von Licht und Farben zurück.
Die Texturen der Felgen sind irritierend. Teils ebenmäßig, teils von Störungen durchsetzt. Die Laufflächen der Reifen sind eindeutig zu sauber.

Wünschenswert:
Für mehr Dynamik wäre (wenigstens) ein, wenn auch nur leicht eingefedertes Rad interessant.
Gesamt ein Stückchen mehr Himmel, sowie links, also in Fahrtrichtung mehr Umgebung. Nicht viel. Beim Betrachter unterstütz das den Eindruck des mobilen Charakters des dargestellten Objekts.

Selbstverständlich verstehe ich den Wunsch die eigene Kreation möglichst ausführlich zeigen zu wollen. Dies resultiert halt oft in sehr großen Objektdarstellungen, welche aber dem Gesamteindruck zuviel Aufmerksamkeit entziehen, weshalb dann auch das Interesse möglicher Betrachter nicht lange anhält. Was nicht selten schade ist.

Abschliessend:
Ein gelungenes Bild das neugierig auf mehr macht, mit kleinen Unstimmigkeiten.

Beste Grüße,
flagonbirdy.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006