3D Bilder

Genesis_GTR - Komp

Genesis_GTR - Komp
 

Ich habe mal mein Genesis GTR in ein Hintergrund eingepasst, hoffe es gefällts euch.
Software:
Modo + Photoshop
Arbeitszeit:
2 Stunden
Renderzeit:
1 Stunde

Datum:

07.07.2015 22:49
Kategorie:
Fortbewegungsmittel
Angesehen:
1001x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=6004

2 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Gigantus3D

  • Showreel_2017
  • McLaren 570s
  • Ford GT 2017
  • Porsche GT3_green
  • Porsche GT3
  • ATA - Panterra TAGV SCENE
  • ATA - Panterra TAGV
  • Genesis_GTR
  • Genesis_GTR
  • Villa am Bosporus
  • Shaheen_F1_Nightshot
  • Shaheen_F1 - Komp
  • Shaheen_F1
  • Uhr Model
  • Aston Martin One77 - Blue
  • Aston Martin One77
  • Nissan Skyline GTR_BlackEdition
  • Nissan Skyline GTR
  • Adidas_adizero
  • Concenpt Blue-1 by Gigantus 3D
  • Kampfflugzeug
  • Lamborghini Aventador
  • BMW Z4 2012 - Comp
  • BMW Z4 2012
  • BMW Z4 2012
  • Sportschuh
  • Brillen Design
  • Mercedes SL 500 2008
  • UHR - Tag Heuer 2
  • UHR - Tag Heuer
  • Mercedes SLS AMG -Studio
  • Martini Glas
  • Crabler DNX1000
  • Hamster Figur
  • MECHWARRIOR
  • Audi R8
  • Porsche 918 Spyder Komposition 2
  • Villa - Wald
  • Porsche 918 Spyder Komposition
  • Porsche 918 Spyder
  • Bad Design
  • Mercedes SL600 AMG - Sport
  • Mercedes SL600 AMG
  • Morgan Aero SS
  • Terasse Canyon
  • Iphone 4S
  • Sony NGP
  • Mercedes SLS AMG-Komposition
  • Mercedes SLS AMG
  • Ferrari 599GTB
  • BMW 640 2012
  • BMW M3 GTR
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 12 Kommentare
 
Gast schrieb am 18.07.2015 - 23:19
Nun ja die Sache ist ja eigentlich logisch, das HDRI ist ja ein zusammengenähtes Bild, bei dem Ästhetik keine Rolle spielt. Ganz im Gegensatz zur Backplate, die ein Fotograf gemacht hat, der ein schönes Bild erzeugen will, in das man gut ein Auto platzieren kann.

Heißer Tipp studiere professionelle Autobilder (kein 3d) und versuche einfach selber Backplates zu schießen. Wenn du gerade dabei bist, kannst du auch die HDRIs selber machen. Ist auch nicht schwer, brauchst eine Kamera ein Stativ und ein extremes Weitwinkel und PTGUI zb..
 
 
Gigantus3D schrieb am 18.07.2015 - 21:30
jaa super graf-ics , das merke ich mir aufjedenfall und versuche das immer zu berücksichtigen.

Also immer besser eine Backplate und dazu eine passende HDRI, ok :-))
 
 
Gast schrieb am 18.07.2015 - 13:53
Dann solltest du umgekehrt vorgehen. Besorge dir Hintergründe und dann ein einiger maßen passendes HDRI. Ich würde niemals in ein HDRI rendern, das macht ja nur Beiwerk und sollte nicht das Bild erzeugen.
Es gibt so viele kostenlose HDRIs mit Backplate.
 
 
Gigantus3D schrieb am 09.07.2015 - 16:55
Graf-ics leider hatte ich keinen passenden Backplate, also rein damit in die HDRI :-)

habe aber nicht VR :-)
 
 
Gast schrieb am 09.07.2015 - 16:45
OK; mag gehen
 
 
oonibbleroo schrieb am 09.07.2015 - 15:38
das sollte absolut machbar sein dirk... in dem fall würde ich das bild mehrfach durch vr schicken und dann die ergebnisse manuell zusammencompen
 
 
Gast schrieb am 09.07.2015 - 12:12
Bei der Backplate hast du verloren, da wird nicht viel gehen, selbst mit Virtual Rig sehe ich hier keine Möglichkeit ein glaubhaftes MB hinzubekommen, da die bäume im Hintergrund weniger MB bekommen sollten und die im Vordergrund halt mehr. Wie hast du das überhaupt gemacht? Es sieht so aus, als hättest du direkt ins HDRI gerendert also ohne Backplate. Davon würde ich grundsätzlich abraten wollen.
 
 
jonnydjango schrieb am 08.07.2015 - 09:50
@graf-ics: ach deswegen wirds mir irgendwie komisch, wenn ich das Bild länger anseh smile


Die extrem aufgeblasene Motorhaube ist nicht so meins, aber das Bild an sich finde ich, abgesehen vom Motion Blur sehr gut!
 
 
Gigantus3D schrieb am 08.07.2015 - 09:44
Danke dir Harlyk und Tiles, mit dem Licht der Scheinwerfer habt ihr Recht, muss ich besser machen in Photoshop.

Graf-ics danke für die positiven aber auch negativen Komentare :-)
ich muss mir mal einpaar tutorials angucken wie man das alles in Photoshop hinbekommt mit dem "Rigshot", hast du einpaar Tips ??

Mit dem Dreck vom Untergrund wegfliegen und so , das hätte ich auch einbauen müssen ;-)
 
 
Gast schrieb am 08.07.2015 - 08:54
Hier gibt es einiges lobend zu erwähnen. Das Auto ist, wie auch schon beim letzten Bild, schön anzusehen! Insgesamt gefällt es mir, dass man sieht wie du dich positiv entwickelst. Dein laxer Modellierstil wird besser smile, wenn dort auch noch Luft nach oben ist.

Zum Bild: Der Nebel wurde ja schon erwähnt, wo ich aber keinen Spaß verstehe(dürfte den länger aktiven Usern bekannt sein smile ) ist beim MB und DoF. Die Räder drehen sich, aber der Wagen bewegt sich nicht, auch der Hintergrund bewegt sich nicht (Rigshot), also drehen die Räder durch? Dann sollte aber bei dem Untergrund Dreck weg fliegen. Sonst ist der Wagen recht glaubhaft in den Hintergrund eingesetzt.
 
 
Gesamt: 12 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006