3D Bilder

Feuerwehrwagen mit Drehleiter

Feuerwehrwagen mit Drehleiter
 

Mit dem Feuerwehrwagen habe ich ein komplexeres Raytracingbild erstellt. Probleme hatte ich jedoch mit der Gestaltung der Motorhaube, Größe der Blinker und der Beschriftung der Türen. Die Scheinwerfergehäuse habe ich aus Kugeln erstellt, die ich im Editor halbiert habe. Dazu habe ich Dreh- und Extrudekörper verwendet.
Software:
Cybermotion V 11.0
Arbeitszeit:
ca. 5 1/2 Stunden
Renderzeit:
ca. 2 Stunden
Postwork:
Nein

Datum:

02.04.2015 13:23
Kategorie:
Fortbewegungsmittel
Angesehen:
603x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=5775

6 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Raimund Barkam

  • Vogel im Flug
  • Schneeflocken
  • Vogel im Flug
  • Weinflaschen
  • Weinflaschen
  • Weinflaschen
  • 2 Feuerwehrwagen (Farbvariante 2)
  • Flughafenfeuerwehrwagen
  • VW-Caddy
  • Kalender 2016 (Impressum)
  • Beispiel einer Kalenderseite (Monat)
  • Cornellbox
  • Blenderkugeln
  • 15 Blenderkugeln
  • Schachbrett
  • Schachbrett mit ambientem u. parallelem Licht
  • Schachbrett
  • Panzer
  • Betonmischer EMurks
  • Billardtisch 2
  • Betonmischer LKW
  • Wireframe des LKW (Betonmischer)
  • LKW Betonmischer Nachbearbeitung 16.04.15
  • 2 Kugeln mit Kegeln
  • 5 Lampenkreuze
  • Raum mit Beleuchtung (Art  = Conell Box)
  • Stellplatz mit Kugel (rotes Licht)
  • 4 Kugeln mit Landschaftspanorama
  • Billardtisch (Testbild)
  • Nachtbild
  • 3 Metall und 2 Glaskugeln auf Kachelboden
  • 4er Stern mit Leuchtkugel
  • Blaues Herz (beleuchtet) mit Blumen
  • Insel mit Leuchtturm
  • Flugzeug2007
  • Kupferplatte mit 2 Spiegeln und Farbkugeln
  • 3 Kugeln mit Dosen
  • LKW
  • Farbige Glaskugeln auf orangenem Boden 2
  • farbige Glaskugeln auf orangenem Boden
  • 8 Kugeln
  • 5 Laternen
  • Delphin (Glasdelphin)
  • Kachelraum mit Leuchtkugeln
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Raimund Barkam schrieb am 03.04.2015 - 12:14
Danke für den Tipp. Blender hatte ich schon vorher ausprobiert, aber ich kam bisher nicht mit der Menuesteuerung klar. Dennoch werde ich dieses Programm einmal herunterladen und mich dann weiter einarbeiten.

Bei Cybermotion kam ich auf Anhieb mit dem Menue klar und konnte, obwohl ich vorher noch nie mit einem Raytracingprogramm gearbeitet hatte auf Anhieb, in nur wenigen Minuten Raytracingbilder erstellen.

Mal sehen, wie ich mit anderen Raytracern klar komme. Bevor ich Geld dafür ausgebe, würde ich diese auf Herz und Nieren testen.

POV - Ray mit Bishopoberfläche könnte vielleicht neben Blender eine weitere Alternative sein?

In beruflicher Hinsicht arbeite ich im Bereich " Grafikdesign, Weblayout und Officedruck". Mit Photoshop, Indesign und Adope Illustrator habe ich dort auch bereits gearbeitet.

Gruß

Raimund
 
 
Irmisato schrieb am 03.04.2015 - 11:19
Du hast ein gutes Händchen für 3D-Gestaltung und scheinst den Kopf voller Ideen zu haben, ich glaube, die Zeit ist reif, dass du dir ein Programm zulegst, mit dem du einfach mehr Möglichkeiten hast und auch polygonale Formen basteln kannst, ohne Grundformen halbieren zu müssen.
Wenn du dafür kein Geld hast, probiere es mit Blender, das ist umsonst, kann aber alles, was professionelle Programme auch können.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006