3D Bilder

Alien mit Scene, still WIP

Alien mit Scene, still WIP
 

So, der Tunnel im Hintergrund wurde verändert, Alien anders beleuchtet, SSS stimmt jetzt besser!
Trotzdem kommt mir das Alien wegs der Beleuchtung arg "aufgeklebt" vor. Hier brauch ich auf jeden Fall eure Meinung...
Und die rötliche Beleuchtung von vorn, gut oder schlecht?
Software:
Sculptris, Blender
Arbeitszeit:
lang ;)
Renderzeit:
fast so lang
Postwork:
Blender (Contrast, Saturation, Glare)
Tags:
Alien, WIP, Tunnel

Datum:

01.07.2014 11:29
Kategorie:
WIP
Angesehen:
640x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=5016
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Alien WIP
  • Alien WIP die 2.
  • Alien WIP nur Diffuse BW
  • Alien Kopf WIP
  • Alien WIP jetzt neu, und als Scene!
  • Alien mit Scene, still WIP
  • Alien Sculpt mit Rig und Shader
  • Alien Sculpt mit Rig und Shader FINAL! :)
 
 

Weitere 3D Bilder von jonnydjango

  • 267 im Blanche Style
  • SK 267 Prototype
  • Head Closeup
  • BioMech Boss
  • Kleiner Mech
  • Stalker - Game Model
  • Elan Mak - Star Wars Fanart
  • Realtime Labor
  • Crouching Alien
  • Prisoner - Realtime Bust
  • Condom Automat
  • fleshy flower
  • Hautststudie die 2. jetzt mit dunklerer Mundpartie
  • Hautstudie (OneShot)
  • Sakaaran Speedsculpt
  • Skull
  • Faceless LowPoly
  • Diver (LowPoly)
  • Qweked biomech rerendered
  • Back to real Low-Poly (jetzt aber richtig)
  • Armored Alien
  • Storm is coming...
  • Sea Devil Creature
  • Auge um Auge...
  • Crab Thing
  • hunting...
  • Spider Mech von der Seite
  • Spider Mech
  • Sci-Fi Creature Speedprojekt
  • Mehrzweck-Mech
  • Soldier Final
  • Anatomy LowPoly
  • Im Hive...
  • Imp (Doom3)
  • Steel Balloons
  • Anatomie Mann in Pose
  • Anatomie Mann WIP
  • Halloween
  • Ohne Gesicht und ohne Hosen...
  • 2.Versuch (die 2.?)
  • Low to High real Streetfighter
  • der Titan
  • Particle City
  • beschworen
  • Terraforming Outpost
  • Gotcha!
  • Whisky vision
  • entered
  • Vorsicht: Gewalt - Metamorphosis
  • Aliens and Eggs
  • Alien - nur der Character, keine Szene
  • Alien spotted
  • a gift...
  • AlienDome die 2.
  • Centipede
  • Die letzte Fahrt
  • Spacetrooper
  • after the rain
  • Power Suit
  • landing
  • Bild im Bild
  • step into the unknown
  • AlienPilot
  • furry guy
  • fear the reaper
  • all along the watchtower
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Kushanku schrieb am 01.07.2014 - 20:57
"Ich bau alles im node system auf, mit alpha over. Du machst das schon auch so?"

Na klar, Hintergrund extra, die Objekte dann mit transparentem Hintergrund und schon kann man loslegen mit dem Compositer.

Lg
Kushanku
 
 
Irmisato schrieb am 01.07.2014 - 20:34
Ich finde die Szene sehr gelungen, der Sabber sieht jetzt auch nach Speichel aus, nicht nach Tentakeln. Das leichte rot in den Lichtreflexen des Alien fand ich eigentlich gut, da sich das Vieh dadurch gut vom Hintergrund abhob. Und ja, den Hintergrund würde ich auch lassen.
Nebel muss nicht kriechend sein, aber auf jeden Fall ein wenig UNregelmässiger.
 
 
jonnydjango schrieb am 01.07.2014 - 17:34
Grade läufts Alien nochmal durch... mit weniger rot...
Das mit dem "soften" kannte ich noch nicht. Dachte da muss der Blur ran smile
Das Tunnelsystem wird auf jeden Fall wiederverwendet. Aber das Alien wird erstmal für sich stehend präsentiert.
Ich bau alles im node system auf, mit alpha over. Du machst das schon auch so?
 
 
Kushanku schrieb am 01.07.2014 - 17:28
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, das Alien erstmal mit schwarz/grauem Hintergrund zu rendern...

Ok, dann ran an die Renderdengine.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich den momentanen Hintergrund eigentlich nicht schlecht finde. Es ist ein altes vergammeltes Tunnelsystem und gut ist es. Vielleicht würde es helfen, das Rim-Light beim Alien etwas zurückzuschrauben und das Alien ganz wenig weichzuzeichnen (im Compositer), damit die Ränder nicht so hart sind. Wenn schon alles auf eigenen Layern ist, dann kann man da ja relativ schnell Testläufe machen. Nur meine Gedanken dazu.

Viel Erfolg
Kushanku
 
 
jonnydjango schrieb am 01.07.2014 - 16:48
Ich benutze Cycles!
Vielen Dank für die Tips, die werde ich ausprobieren!
Evtl. aber in einer anderen Szene. Ich spiele gerade mit dem Gedanken, das Alien erstmal mit schwarz/grauem Hintergrund zu rendern...
 
 
Kushanku schrieb am 01.07.2014 - 16:05
Also das Alien ist spitze - gefällt mir super gut!!!!
Um mehr Tipps zum Hintergrund-Layer zu geben, bräuchte ich ein paar zusätzliche Infos: BI oder Cycles?, Tunnel ist modelliert...ist die Wand-Struktur jetzt das Resultat einer gebackenen Disp-Map über Disp-Modifier?

Falls Du die 3 Layer im Compositer zusammengeführt hast, wäre vielleicht ein Schärfen (zu finden unter >Filter>Soften) des Hintergrund-Layers hilfreich.

Falls Du Cycles benutzt, dann wäre dem Höhlen-Diffus-Shader mittel Mix-Shader einen klitzekleinen Emissionswert mit zu geben einen Versuch wert. Müsste man halt etwas mit den Werten spielen.

Ansonsten... der Nebel wurde schon angesprochen, so eine Art kriechende Nebelschwaden wären da besser.

Du bist auf alle Fälle auf einem sehr guten Weg, bitte weiter so!

Lg
Kushanku
 
 
jonnydjango schrieb am 01.07.2014 - 13:10
Der Hintergrund ist modelliert und ein Tunnel vom Betrachter weg. Wie ich den besser beleuchtet kriege, verstehe ich nicht richtig. Irgendwie muss ich da in der Ferne noch ein Licht platzieren, oder? Sieht schon arg 2d aus...
Momentan besteht es aus 3 layern, Background, Alien und Fog.
Neu ausleuchten werd ich an dem Vieh mal probieren...
 
 
Gast schrieb am 01.07.2014 - 11:58
Ist der Hintergrund gemalt oder modelliert ??
Sofern er modelliert ist, merkt man da nicht viel von, es fehlt dem Hintergrund an Tiefe.

Vielleicht solltest du das Alien nicht direkt vorne hinsetzen sondern tiefer in den Raum um eben diese Tiefe zu erzeugen.
Das Aufgeklebte kommt durch die Extreme die bei deinem Bild aufeinander prallen.
Der Hintergrund ist eher unscharf, dein Alien im Gegensatz viel schärfer und das harte Licht macht die Ränder des Aliens noch härter/schärfer.

Falls der Hintergrund so bleiben soll, würde ich dir empfehlen eine seitliche Unschärfe um den Alien zu machen, damit er sich sanft in das Bild integriert.
Das Licht würde ich von der Intensität runter drehen, dafür aber noch Lichtquellen hinzufügen.
Eine Hauptlichtquelle oben links eine Schwächere von mitte oben rechts und vielleicht noch eine Schwache von unten rechts.

Dann nimm nicht so ein grelles weiß, entweder nen leichten blaustich rein und etwas dunkler oder aber du gehst ins bräunliche (man könnte auch nen schwaches lila mal probieren) , rechts würde ich einen Grünstich rein machen und von unten einen leichten Rotstich wenn du bei Licht 1 zu Braun tendierst ansonsten unten auch eher bläulich.

Das rote Licht was du jetzt drin hast geht jedenfalls nicht finde ich (zu intensiv), es ist zu intensiv. Wenn du diese 3 Lichter die ich beschrieben habe einbauen solltest, sollten die Lichtfarben so harmonieren, das du nicht unbedingt sagen kannst welchen Farbton nun die Beleuchtung hat, dann ist es genau richtig.

Den nebel würde ich erstmal weg lassen, wenn der Rest stimmt kann man solche Effekte noch nachträglich einbauen, zu diesem Zeitpunkt nimmt er dir einfach nur die Sicht fürs wesentliche.

Wenn du Nebel machst dann würde ich ihn auch nur ganz schwach, kaum sichtbar machen nur ab und zu so nen Nebelstreifen rausarbeiten, wie beim Qualm einer Zigarette.


So würde ich das machen, bin aber kein Profi und hab null Erfahrung mit Renderung usw. aber in meiner supertollen Vorstellungskraft wäre das Ergebnis TOP smile

Kannst es ja mal ausprobieren.
Vielleicht schreibt ja Virto noch was zum Licht, denke er hat da mehr Erfahrung in dem Gebietsmile
Mach weiter so Gruß Harlyk (GEFÄLLT smile)



Edit: Ups da war Virto schneller smile
 
 
Gast schrieb am 01.07.2014 - 11:55
Ich kann nur sagen das es immer besser wird! Der hintergrunf ist immernoch nen bissle verbesserungsbedürftig,aber man tastet sich ja ran smile Ich finds auch gut das hier der Nebel einfach mal das hlabe viech wegschneidet! man muss nicht immer alles sehen
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006