3D Bilder

McFly´s No° 1

 

Hier eine neuere Version meiner Posaune. Environment ist jetzt eine Gradient-Ramp und das ganze ist nur mit einer Lichtquelle beleuchtet.
Das Ganze ist jetzt mit vray anstatt mental-ray gerendert.
Software:
3ds max
Arbeitszeit:
Nebenbei Fußball geguckt
Tags:
3ds max, Posaune

Datum:

20.06.2014 21:49
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
1434x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=4972

6 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

 
 

Weitere 3D Bilder von McFly

  • Normflasche - Deutscher Brunnen 0,7L
  • Waldhorn (Doppelhorn) WIP-2
  • Gehacktes
  • Gehacktes (Wip 2)
  • Schneebesen mit Handkurbel
  • Werkzeugwand
  • Bohrmaschine (WiP)
  • Murmeln
  • Tomate & Basilikum
  • Bunte Penne
  • Mitsubishi Outlander II (Wip 2)
  • Earth in hand
  • Hand
  • OpenSubdiv vs TurboSmooth
  • Essecke WIP-3
  • Rattan-Stuhl neu geflochten
  • Transparenter Kunststoff (Test)
  • Trumpet
  • Nvidia Iray - Render-Test
  • Wasserhahn neues Modell
  • Stinknormaler Wasserhahn Finale
  • Glocke (WIP)
  • Bananas (Test)
  • Orangen
  • Stuhl
  • Telefon (update)
  • All in one PC
  • MassFX - Test mit 50 Schrauben
  • Handbohrmaschine
  • Handbohrmaschine WIP 4
  • Handbohrmaschine WIP 2
  • Holzbohrer
  • Campari-Orange (Final)
  • Fisch (update und Final)
  • Werkzeug vom Discounter
  • Taschenmesser (Victorinox)
  • Bump vs Mesh
  • Hebamme
  • eiPhone 6 (update)
  • Thonet
  • Garderrobe
  • Highboard
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 12 Kommentare
 
Gast schrieb am 24.06.2014 - 22:28
Und genau das flaue ist das was niemand versteht
 
 
McFly schrieb am 24.06.2014 - 22:02
Das mir das AA an den hellen Stellen zu hart wird ist mir auch aufgefallen. Im allgemeinen rendere ich ohne Gammakorrektur, da mir die Bilder oft zu "flau" wirken. Hier wären ein paar Tips von dir wirklich wohl sehr hilfreich.
 
 
Gast schrieb am 24.06.2014 - 21:39
Ich kann gerne mal etwas dazu posten. Grundlegend ist es sehr einfach.zeigt mir jedoch das es hier doch so einige Defizite im Bereich Gamma und linear Workflow gibt kürzen wir's mal ab.jeder hier arbeitet mit GI Engines...was passiert in der Realität mit reinem schwarz?es schluckt nicht nur licht sondern alles was sich ihm annähert...was passiert demnach mit reinem weiß?es reflektiert zu über 100% licht, das bedeutet die Lichtenergie in der Simulation wird nicht geschwächt sondern sie nimmt evtl noch zu! Zusammengefasst, die Simulation ist nicht Korrekt. Bei Maxwell wird es sogar explizit in der help erwähnt dieses zu unterlassen. Zum Gamma schreib ich separat was. Das sind nen paar Zeilen mehr! Ich weis nur das fast alle meinen das es beim Gamma um kontrastverhältnisse geht...das ist grober Unfug!!und das technische Problem des antialiasings in Bezug auf 255 weiß,habe ich bereits nen paar komments tiefer erläutert.
Nen "post" downbrake bereite ich vor!!
 
 
wuselartworks schrieb am 24.06.2014 - 15:53
interessant, dass die Programme mit reinem weiß/schwarz Probleme haben. Vor allem weil auch eine Grundregel beim malen/airbrushen lautet:

es gibt kein reines schwarz und weiß in der Natur!

niemals die reine weiße oder schwarze Farbe aus der Tube. Nimmt man auch nur zum aufhellen und abdunkeln oder um Deckkraft zu erreichen.

mich würde ja vom @Virtograf ein Vorher/Postwork/nachher Tutorial interessieren.....
 
 
McFly schrieb am 23.06.2014 - 19:41
Vielen Dank für die vielen tollen Kommentare! Da kann ich eine menge daraus lernen - hoffe ich zumindest.

Hier noch ein Wire:


 
 
Gast schrieb am 23.06.2014 - 08:13
Ach ja...eine sache noch. Hab das Bild am WE nur aufm Handy gesehen.Jetzt auf dem Großen Screen sehe ich das deine Weißwerte hart am limit sind.Das Antialiasing greift kaum noch an den weißen Reflexkanten.
Beim 32 Bit Floating rendering immer schön aufpassen das das Ausgangsrendering kein reines Schwarz und kein reines Weiß im Bild enthält.Der grund dafür ist einfach,wenn man seinen Farbraum bereits im Rohrendering ausreizt,brauch ich keine 32 Bit mehr.Sinn verfehlt sag ich da nur smile In deinem Bild ist das nur in den Weissbereichen Passiert,das geht allerdings extrem schnell,weil man das Verlangen hat ein schönes helles Bild zu bekommen.Ist ja auch richtig und in der Realen Fotografie würde man auch sofiel Licht durch die Blende schicken wie geht um einfach ein brilliantes Ergebniss zu bekommen.Nur da stossen wir an die Grenzen des Technisch machbaren.Wir haben leider das Problem der Kontrastverhältnisse im Bild die dazu verwendet werden das Antialiasing zu steuern.Und gerade bei reflexen trefen die stärksten Kontraste aufeinander.Abruppte wechsel von Dunkel und hell.das schafft der Algorythmus nicht,da wir nunmal mit Pixeln arbeiten. Der häufigste fehler sind immer Treppen in den Reflexen und alle knallen ihre Samples hoch und nehmen renderzeiten in Kauf ohne Qualitätsverbesserung.Also immer schön aufpassen Nichts desto trotz muss ich nochmals sagen das es echt ein wahnsinns Qualitätssprung ist!! Sehr Gut!!
 
 
Kastomium schrieb am 22.06.2014 - 10:53
Wunderschön!

Beste Grüße,
flagonbirdy.
 
 
Gast schrieb am 21.06.2014 - 13:45
In erster Linie ging es bei den korrekturvorschlägen um das beleuchten lernen! Zu begreifen worauf es ankommt!gute produkfotografie ist klar gegliedert.wenn man die Grundregeln beherrscht kann man sie brechen! Das ist wie beim zeichnen von comicfiguren...wenn ich die Grundgesetze der menschlichen Anatomie nicht begriffen habe, kann ich keine Karikatur zeichnen! Bevor man beginnt eine sehr komplexe Form, komplex zu inszenieren, muss man erstmal die Grundregeln beherrschen und das ist in diesem Bild für den Anfang hervorragend gelöst!
 
 
Frank schrieb am 21.06.2014 - 09:59
Mir hat die andere Version besser gefallen.
Diese zeigt zwar die Konturen klarer,aber dafür löst sie keinerlei Emotionen in mir aus.
Diese Art der Darstellung ist halt so heute üblich.
Wie in der Architektur , klare Linien und eine reduzierte Formensprache
Reduziert auf sich selbst ( und darüber hinaus)
Ist halt alles Geschmacksache.
Soll aber die Qualität deiner Arbeit nicht abwerten.
 
 
Gast schrieb am 21.06.2014 - 08:21
Na also!! Das ist mal ein Bild! Schöne klare Linien, kein Schnickschnack dens nicht braucht.
Im Gegensatz zum vorherigen ein meilenweiter Unterschied!!
 
 
Gesamt: 12 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006