3D Bilder

Bump vs Mesh

Bump vs Mesh
 

Hier eine überarbeite Version von meinem Fahrradventil.

Zur Erinnerung: das Riffelmuster und Gewinde sind über ein Bump-Map (Gradient-Ramp-Map im Relief-Kanal - wo sonst) erstellt. Das Gewinde des Ventiles sowie das Riffelmuster des Ventilkäppchens sind gemodellt.
Software:
3ds max - mental ray
Arbeitszeit:
?
Renderzeit:
?
Postwork:
PhotoShop
Tags:
3ds max, mental ray, Fahrradventil

Datum:

20.04.2013 10:13
Kategorie:
Technik
Angesehen:
3091x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=3975

4 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Bump contra Mesh
 
 

Weitere 3D Bilder von McFly

  • Normflasche - Deutscher Brunnen 0,7L
  • Waldhorn (Doppelhorn) WIP-2
  • Gehacktes
  • Gehacktes (Wip 2)
  • Schneebesen mit Handkurbel
  • Werkzeugwand
  • Bohrmaschine (WiP)
  • Murmeln
  • Tomate & Basilikum
  • Bunte Penne
  • Mitsubishi Outlander II (Wip 2)
  • Earth in hand
  • Hand
  • OpenSubdiv vs TurboSmooth
  • Essecke WIP-3
  • Rattan-Stuhl neu geflochten
  • Transparenter Kunststoff (Test)
  • Trumpet
  • Nvidia Iray - Render-Test
  • Wasserhahn neues Modell
  • Stinknormaler Wasserhahn Finale
  • Glocke (WIP)
  • Bananas (Test)
  • Orangen
  • Stuhl
  • Telefon (update)
  • All in one PC
  • MassFX - Test mit 50 Schrauben
  • Handbohrmaschine
  • Handbohrmaschine WIP 4
  • Handbohrmaschine WIP 2
  • Holzbohrer
  • Campari-Orange (Final)
  • Fisch (update und Final)
  • Werkzeug vom Discounter
  • Taschenmesser (Victorinox)
  • Hebamme
  • eiPhone 6 (update)
  • Thonet
  • Garderrobe
  • Highboard
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Luke schrieb am 25.01.2016 - 17:48
Sehr schöner Vergleich...ich denke auch dass man i.d.Regel mit Bumpmaps gut fährt, mein Beweggrund bei der Taschenlampe war auch aus übungstechnicher Sicht, weil ich es modeliertechnich lösen wollte....

Gutes Bild und sauber gearbeitet...übrigens gefallen mir deine Bilder alle....

Gruß, Dirk
 
 
Gast schrieb am 20.04.2013 - 14:31
Versuchs auch mal mit displace und dirt... Vray bietet da mehr. Schau mal nach viscorbel, falls Du ein Tut suchst. Ich würde Dir ward und einen ior von 80 empfehlen. DOF würde dem Auge helfen, die Größenverhältnisse zu erkenn und somit auch was es ist.

edit: Sorry, ich weiß nicht wo ich hier v-Ray gelesen habe.
 
 
Tiles schrieb am 20.04.2013 - 14:14
Das ist grade alles ohne Textur und Mapping, oder? Ich würde da schlicht noch eine Dirt Textur mit reinmischen um eine leichte Unregelmässigkeit ins Spiel zu bringen. Die kann man ja dann transparent setzen wie man lustig ist.

Die Version hier sieht jedenfalls besser aus als die alte mit dem Plastiklook smile
 
 
McFly schrieb am 20.04.2013 - 13:57
Noch ein paar Infos zum Bild - ich schreib's mal als Kommentar.

Eigentlich hab ich mich nur etwas mit Bump-Mapping beschäftigen wollen und da auf meinem Schreibtisch ein altes Fahrradventil rumlag hab ich dieses als Vorlage genommen.
Viel Zeit hab ich jetzt aber mehr damit verbracht das Metallmaterial nicht so 'glossy' aussehen zu lassen. Ich versuche schon seit längerem dem Material bessere Oberflächenstrukturen zu verpassen. 'Microkratzer' zu simulieren erweisst sich dabei als äusserst schwirig. Entweder ist das Bump zu häftig oder man erkennt sie nicht. Vielleicht hat jemand eine gute Anleitung.

LG

McFly
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006