3D Bilder

Archviz

Archviz
 

Erste Interieurs des Hauses.
Das Glasdach der Küche macht es ganz schön knifflig das Ding auszuleuchten, da man man bei den meisten Perspektiven mehr oder weniger gleichzeitig eine Innenraum- und eine Außenaufnahme macht.
Software:
Cinema 4D, vray, Photoshop
Arbeitszeit:
k.A
Renderzeit:
2:35
Postwork:
Photoshop
Tags:
Architekturvisualisierung, Cinema 4D, WIP

Datum:

11.02.2013 18:09
Kategorie:
WIP
Angesehen:
1380x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=3839

5 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von HD

  • Uhrenvisualisierung
  • car rendering
  • Archviz
  • X-Ray
  • Innenraumvisualisierung
  • Innenraumvisualisierung
  • Festina
  • Showroom
  • Kopfmodel
  • Gucci
  • Viktorianischer Altbau
  • Schweppes 2
  • Schweppes
  • J-Walker
  • Mamiya 645 1000s
  • Kronleuchter (Detail)
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
HD schrieb am 20.02.2013 - 00:12
Leute, nicht vergessen, das hier ist WIP!!

Ich versuche vor allem erst mal fertig zu werden.
Selbst bei Filmaufnahmen baut man Akzentlichter ein die vielleicht nicht der Wirklichkeit entsprechen, die aber dafür die Einstellung enorm aufwerten. Aber bevor ich den großen Beleuchtungsritt starte, bastle ich lieber noch an der Ausstattung. Das hier ist nur ein Zwischenergebnis.

Ich wollte halt erst mal sehen wie das Ganze so zusammen aussieht, da bisher alles bis auf den Dekokram Eigenentwurf ist.

Natürlich kann man besser ausleuchten. Aber bevor ich nicht weiss welche Lampen ich verbaue ist das eher Zeitverschwendung. Deswegen ist das bisher reines HDRI Licht.
Nur als Beispiel: Eine der Schnapsideen war es das Aussenlicht über dem begehbaren Glasdach gleichzeitig als Küchenbeleuchtung zu benutzen. Kann cool sein, kann aber auch grottig aussehen. Muss ich abwarten.
Das sehe ich, sobald ich weiss welche Leuchten dafür taugen. Ich habe dafür bisher erco, wila und bega im Auge. Ob die Idee überhaupt was taugt kann ich aber noch nicht sagen.

Aber trotzdem Danke für das Feedback.
Ernsthaft!
 
 
oonibbleroo schrieb am 17.02.2013 - 15:12
das kombinieren von innen und ausenaufnahme ist bei einem echten foto zwar je nach motiv echt etwas nervig, aber durch das vernünftige zusammen-posten von unterschiedlichen belichtungen auch kein unlösbares problem.
im virtuellen bereich sehe ich allerdings überhaupt kein problem. dreh das "kusntlicht" doch so lange höher, bis du ein mehr oder weniger ausgewogenes bild bekommst.
ist dir ein hübsches endergebnis wichtig oder versuchst du unbedingt mit physikalisch korrekten einheiten zu arbeiten?
 
 
DraconiX schrieb am 14.02.2013 - 11:31
Wenn man es weiß und erahnen kann, dann sieht man oben rechts nur den Halter ja, aber ohne es zu Wissen sieht man das nicht.
 
 
Tiles schrieb am 14.02.2013 - 10:28
Das mit der Tür/des Glasfensters ist unglaublich schwer zu sehen. Es sieht einfach danach aus als ob du die Tür noch nicht eingebaut hättest. Nach Fenster sieht es gar nicht aus. Auch eine schwebende Fensterfront muss ja irgendwo mit der Mauer abschliessen. Und ein Fenster ist normalerweise höher angebracht smile
 
 
HD schrieb am 13.02.2013 - 23:48
Jaja, sehr witzig. smile

Die Schränke haben eine Tiefe von 60 cm. Da die Laden nicht weiter ausgefahren werden als 50 cm, verbleiben 40 cm für Bauch und Beine.
Also ICH passe da mal locker zwischen Tisch und Lade

Die Tür ist keine Tür sondern eine "schwebende" Fensterfront.
Es gibt keine Fassung und keine Rahmen, nur vier Winkelhalterungen pro Scheibe.
Die Technik dazu kommt von vollverglasten Gebäuden.

Einen Weg ums Haus wird es noch geben, aber ich bin gerade noch beim Innenausbau.

Edit:
Große Klappe kommt vor dem Fall. smile
Ich hab gerade noch mal nachgesehen, der Tisch ist tatsächlich um 20cm zu breit.
Danke für den Tipp.
 
 
DraconiX schrieb am 13.02.2013 - 11:54
Ach iwo... Türen werden völlig überbewertet

Soweit so schön... nur stelle ich mir eine ganz "praktische" Frage... Da steht der Tisch, wenn man die Schubladen aufmachen will vom Küchenschrank... passt man doch garnicht mehr zwischen Tisch und Schubladen, das ist völlig unergonomisch smile
 
 
Tiles schrieb am 13.02.2013 - 11:08
Eine Türschwelle samt Tür wäre eventuell auch nicht verkehrt smile
 
 
HD schrieb am 13.02.2013 - 10:08
Das ist das was ich mit Innen- und Aussenaufnahme im gleichen Bild meinte.
Zur Zeit sind innen noch keine Lichter eingesetzt.
Das hier ist noch reines Tageslicht.

Die Leuchten sind noch in Arbeit
 
 
Tiles schrieb am 13.02.2013 - 10:05
Die Treppe ist ja ganz schön duster smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006