3D Bilder

Metal in Motion

Metal in Motion
 

Es immer wieder erstaunlich - für mich zumindest - dass mitunter das Beiwerk einer größern Szene einen selbst so faszinieren kann, dass man sich ganz darauf konzentriert.

Dies ist der dritte Stand der zuvor als "deko_#" gelaufenen Szene. Ich habe den Minimalismus beibehalten und "für mich" das ganze durch ein paar verbogene Metallringe auf dem Boden angerundet.

Ich hoffe Euch sagen sowohl der Purismus zu, als auch mein Entschluss diese Szene jetzt für "Fertig" zu befinden.
Ich hatte erst noch ein paar Schilfhalme im gleichen Stil konstruiert; aber irgendwie wollten sie nicht ganz in die Ruhe der Szene passen, weswegen sie im digitalen Orkus gelandet sind...
Naja - nicht ganz; sie haben den Weg auf einen verdeckten Layer gefunden und schaffen es sich vielleicht noch in die 3D Szene zu mogeln.

C&C Welcome smile


Software:
3ds Max, VRay 2.3
Arbeitszeit:
max. 4h. effektive Arbeitszeit
Renderzeit:
15 Minuten (3500 px. breite)
Postwork:
Nein
Tags:
3ds Max,, Vray, Gartendeko, Kunst, Metall, Rostig

Datum:

01.02.2013 16:43
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
1279x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=3804

8 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von grayst

  • Lego Assembly #6781 (3)
  • deko_#2
  • die letzten Meter...#2
  • Tischlampe Mimi V.2
  • O-Du-Kugelbild
  • (still) Too late
  • Mikro mit Hut
  • Durch die Ringe musst Du schauen...
  • finally - I got the cake...
  • Merdmaid
  • Residenz 165 Suite 2 - BW4
  • Glasmurmeln - TEST
  • space navigator (2009)
  • Nxt Morning 0.1
  • 568 USB-Sticks
  • NeonS
  • Residenz 165 Suite 2
  • Residenz 165 1
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Fabee schrieb am 05.03.2013 - 20:26
Ich finde es klasse bis auf ein Detail: mir gefällt das gelbe Plast-Mat der eingedellten Ringe am Boden nicht. Da würde mir entweder das Metal-Mat, oder das Boden-Mat sehr viel mehr zusagen. Dann wäre es noch minimaler. Aber über Kunst lässt sich ja bekanntlich nicht streiten ;-) Jedenfalls Kunst und sehr gelungen!
 
 
Tilation schrieb am 01.02.2013 - 23:10
Naja vorher fand ich das halt besser

Aber das Model ist trotzdem klasse
 
 
grayst schrieb am 01.02.2013 - 17:48
An dem hat sich nichts geändert.

Ich glaube, ich habe die Bühne noch minimal, bis an die Unterkante der Standfüße angehoben; aber rein von der Beleuchtung her habe ich nichts mehr an der Szene verändert.

AO war bisher auch nicht aktiviert.
 
 
Tilation schrieb am 01.02.2013 - 17:36
Aber warum gibt es hier keinen schatten, das fande ich bei der wip version viel besser
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006