3D Bilder

Camaro überarbeitet

 

Das Auto ist von Evermotion, die Texturen wurden von mir bearbeitet.
Nach den Kommentaren beim alten Bild habe ich den Felgen ein neues Material verpasst und etwas Schatten auf das Auto gezaubert.
Software:
C4D r13, Vrayforc4d
Arbeitszeit:
5h mit Testrenderings
Renderzeit:
10,5 min
Postwork:
nein
Tags:
Auto,Chevrolet,Camaro,HDRI,Cinema4D

Datum:

09.08.2012 20:10
Kategorie:
Fortbewegungsmittel
Angesehen:
1149x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=3452

4 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Camaro im HDRI
  • Camaro neu
 
 

Weitere 3D Bilder von Thomas K.

  • Golden Ei II
  • Don't Schnaps
  • Abstrakt 1
  • Teetasse final Final
  • Sci-Fi Orb
  • Sturmlaterne
  • Coffee Wip
  • Coffee 02
  • Trinkbar 3
  • Technical amusement Animation
  • Vray DR Test - Final
  • Different
  • Pause 2
  • Nox Render
  • Shelby Cobra 1964
  • Shelby Cobra 1964 Wettbewerb
  • Wichtel #2
  • Schach Final V2
  • Schach prefinal
  • Altbauzimmer (WIP)
  • Vrooom
  • Alte Szene neu in Corona
  • Schlafzimmer WIP
  • Lamborghini Szene
  • Innenraum reworked FINAL
  • Caustics Wallpaper
  • Sonnenbrille Final
  • Brille Final?
  • Kaugummiautomat
  • Batterie Studio reworked
  • Greebel
  • Allure Eau de Toilette
  • Kaffee reworked
  • Buddha Final
  • Kia Studio neu
  • Buddha Reworked final
  • Camaro
  • Benz im Studio
  • DoF Test mit Kugeln
  • Good morning
  • Bedroom reworked II
  • Bedroom02
  • Bedroom Contest reworked
  • Audi S5 Studioshot
  • Bedroom Contest new
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Thomas K. schrieb am 13.08.2012 - 20:19
So, selbes Auto aber die Schattenmap überarbeitet, etwas Luft aus den Reifen gelassen und das Auto näher 'ran geholt sowie neu lackiert.
Ich hoffe es gefällt. Ich mach jedenfalls erstmal nix mehr dran.

Grüße


 
 
patzistuta schrieb am 13.08.2012 - 13:33
Die veränderten Licht und Schattenspiele gefallen mir nun auch sehr gut. Auch das ein gedrehte Vorderrad finde ich so wesentlich besser.

Das mit dem fliegenden Auto würde ich so extrem nicht sagen. Lediglich die Reifen könnten ein klein bisschen platt gedrückt werden. Also an der Lauffläche. Damit die Masse/Gewicht vermittelt wird.

Je nachdem welchen Felgentyp du einsetzt finde ich die Spiegelungen nicht zu viel. Für verchromte Felgen wurde ich das vielleicht sogar noch etwas erhöhen.

Dreck würde ich persönlich nicht auf das Fahrzeug bringen. Mal angenommen das Fahrzeug wurde frisch gewaschen und man ist langsam dort hin gefahren, wäre auch kein Dreck zu sehen.

Gruß
 
 
Khazmadu schrieb am 10.08.2012 - 12:14
Wenn du das Bild für den Hintergrund selber gemacht hast, wäre es wohl das beste vorher die abmessungen nachzuschauen und ausmasse markieren.
 
 
Thomas K. schrieb am 09.08.2012 - 21:33
Ja, das mit dem Hinterrad ist mir auch aufgefallen als ich es hochgeladen hatte, die Perspektive hatte ich verändert um besser mit dem Mesch arbeiten zu können und dann nicht wieder zurückgesetzt. Ich mach mich jetzt noch ein letztes mal bei und dann war's das damit.
Danke an alle für die Tipps und Ratschläge.

Gruß
 
 
Ribis schrieb am 09.08.2012 - 21:08
Ich würde die Reflexionen einen kleinen Tick glossy machen und mehr rötlich, im Moment scheint es als wäre es ein Spiegel.
Kann es sein das die Perspektive nicht ganz passt?! Auf den Hintergrund scheint es als würde man von oben herab sehen und beim Auto von unten. Hinzu kommt das das Auto zu fliegen scheint, siehe Hinterrad.

Das Licht gefällt mir ansonsten sehr gut.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006