3D Bilder

comp test 01

comp test 01
 

gemodelt ist in dem fall nichts von mir. hauptaugenmerk war nur das aufbereiten des backplates, des hdri und der versuch eines guten compositings. das umfärben der schatten war dabei ein wichtiges element, bei dem ich doch mehr an den masken schrauben musste als am anfang gedacht...
model ist von evermotion, hdri und backplate von der arbeit (steinzeit-hdr), texturen von mir..

bin sehr offen für verbesserungsvorschläge!
Software:
3ds max, vray. ps
Arbeitszeit:
2 std
Renderzeit:
30 min @ 2,5k
Postwork:
ps (backplate retusche, tonwert, fotofilter, objektivkorrektur)
Tags:
compositing, auto,

Datum:

02.01.2012 04:07
Kategorie:
WIP
Angesehen:
1838x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=2726

17 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von oonibbleroo

  • Fabric Test
  • moss creek
  • Keep Calm
  • Birkenwald - 4 Jahreszeiten
  • Trauben - Materialtest
  • comp test 02
  • durchblick - final
  • breakwater
  • little prezzy - version 3856
  • dandelion with spider
  • anziehung - speedbattel 07
  • fancy fence
  • keep out - update
  • bokeh spielchen
  • Ringling Classic
  • banane mit charakter
  • adidas kegelclub (speedbattle)
  • clownwarz
  • 3D Ring - Graff v2 final
  • 3D Ring - Graff
  • Produktillustration Sensoren
  • Regenrennen
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
M.Lanning schrieb am 03.05.2015 - 20:42
Hätte der A2 von Audi so gut ausgesehen wie auf deinem Bild, sie würden den immer noch Bauen... nur die Colorierung alleine ist schon der Hammer ! Gefällt mir sehr gut.

Verbessern kann man hier nix, das einzige was ich machen würde wäre das Nummernschild ein wenig Dunkler...das wars dann aber auch... obwohl das Natürlich nur Geschmacksache ist.

Optisch 1 A !
 
 
christiancapraro schrieb am 10.02.2012 - 15:39
Tja, was soll ich zu diesem Bild wohl sagen, ausser das es super toll aussieht und das es selbst die Wirklichkeit in den Schatten stellt - was besseres habe ich bisher noch nicht gesehen!! Ich möchte auch bemerken das viele Leute einfach "nur" ein schönes Auto entwerfen ohne sich Gedanken um die Umgebung zu machen - anders bei dir - du hast mit dem Hotel auch noch ein schönes Ambiente geschaffen dass sich sehen lassen kann!! Meine Freundin hat dieses Bild gerade gesehen und meinte: komisch, ich verstehe nicht was daran 3D sein soll, es sieht doch aus wie echt und nicht wie 3Dsmile, daraufhin sagte ich zu ihr: genau deswegen hat der Mann ja alles richtig gemachtsmile
 
 
Unknown Artist schrieb am 09.01.2012 - 22:35
ja das Reflektionsproblem kenne ich sehr gut, man kommt kaum drum rum eine Reflektion aus mehreren Perspektiven in eine zu packen... (es sind einfach nie alle Winkel einer Hdri gut) entweder man gibt sich mit dem kleinsten Übel zufrieden oder man fängt an es zu posten
das mit den Autos in der Seitenreflektion stört jetzt die Stimmung nicht wirklich, den Einwand mit den Details kann ich verstehen aber ich denke die Lichter auf dem Dach wären ein Plus
das Lackfeeling kommt gut rüber
 
 
oonibbleroo schrieb am 09.01.2012 - 18:53
mit den reflexionen in der seite hast du ebenso recht wie mit denen auf dem dach. ich war in einer misere mit der hdri-sphäre. ich wollte dringend den schön hellen verlauf auf der seite haben, musste dafür aber die sphäre im verhältnis zum backplate um gut 80° verdrehen. da hatte ich dann zwar die seite des fahrzeugs von der helligkeit wie gewollt, das leicht überhängende dach mit den lichtern wanderte aber auf einmal gegen den uhrzeigersinn aus dem reflexionsbereich des dachs hin zum heck... da ein schöneres licht auf der seite des fahrzeugs mehr ins auge stach als die mini-spitzlichter auf dem dach, habe ich mich für das kleinere übel entschieden.
was die autos in der seiten-reflexion angeht, habe ich sogar eine version ohne sind zwar nur in de rpost aus dem reflection-pass entfernt, kommt aber unterm strich aufs gleiche raus. da ich ja generell etwas gegen störende elemente habe, war das halt auch einer meiner ersten gedanken. zur "echtheit" hat es aber dann eher nur kontraproduktiv beigetragen. die seite wirkte noch glattgeleckter als sie eh schon ist. also habe ich mich für eine art zwischenschritt entschieden, wo ich die reflexionen an der stelle nur zurückgenommen habe, sie aber nicht völlig eliminierte. wäre das ein shooting gewesen, wäre dein einwand ein absolutes korrektur-must-have!
vielen dank für dein feedback....vielleicht mache ich nochmals eine 2. version mit zurückrotiertem hdri und compe nur das dach zu diesem bild hinzu, dann habe ich auch die mit recht bemängelten reflexionen auf dem dach
 
 
Unknown Artist schrieb am 09.01.2012 - 15:55
Die gute Integration liegt an dem Farbraum den du sehr gut getroffen hast,
auch wenn mir das Design von dem Auto nicht so gefällt ist es ein sehr schönes Bild, einziger Kritikpunkt wäre für mich gewesen die Autos aus der Reflektion zu painten damit wäre die Seite noch cleaner
ach und sollte man nicht die ein oder andere Lampe in der Dachreflektion sehen?
 
 
Lemures schrieb am 03.01.2012 - 20:48
Stimmt! Dein Auto fügt sich richtig gut in die Szene ein. Mir gefällt es.
 
 
Gast schrieb am 02.01.2012 - 19:11
Das Auto und die Location harmonieren beeindruckend. Ich glaube ich habe mich in letzter Zeit zuviel mit AA beschäftigt. Ich sehe überall Treppen.
 
 
oonibbleroo schrieb am 02.01.2012 - 19:02
yo, treppen kommen durch die post. das original ist mehr als doppelt so groß und nach dem kleinrechnen sollte der scharfzeichner wohl nicht alle bereiche betreffen. könnte an der uhrzeit gelegen haben
du hasxt recht, den gelb beeinflussten boden hatte ich eigentlich schon enorm abgeschwächt auf der durch das auto blockierten seite, kommt aber immernoch zu stark durch. zieh ich nochmals was von ab, mal sehen was rauskommt.
das heck des autos ist in der realität total flach und die rücklichter verschwinden nahezu. um aber etwas form reinzubringen habe ich den gesamten bereich partiell gepusht. ich glaube das könnte es sein was dein echt krasses auge direkt erspäht hat und unnatürlich findet. muss aber sein, geht nicht anders und ausserdem gehört das so
habe an dem backplate auch recht viel verändert. nicht nur der hotelname sondern bordsteig, blumentöpfe und die hdr-cam mussten erstmal das bild verlassen bevor in den farben rumgematscht wurde. das original rendering sah wie gesagt auch so ziemlich anders aus. btw das dach spiegelt hier bei dem a2 nahezu nicht, daher fehlen dir uu die reflexe.
 
 
Gast schrieb am 02.01.2012 - 18:47
Ich kenne das HDRI nicht, aber ich würde darauf tippen, dass die Grundplatte noch in den Spiegelungen sichtbar ist, den Eindruck bekomme ich zumindest wenn ich mir die Spiegelungen an der Seitenwand anschaue. Die Rücklichter mögen mir nicht ganz gefallen, vor allem der Übergang zum Lack im oberen Bereich. Auch ist eine Treppenbildung auszumachen, oder kommt das durch das für Deine Verhältnisse ungewöhnlich klein Format? Du könntest noch die Lichtkanten an den Bodenfliesen innerhalb des Schattens wegretuschieren, wenigstens am rechten Hinterrad. Trotzdem Super!

edit: Backplate ist fett!
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006