3D Bilder

Nikon F5

Nikon F5
 

Hallo Zusammen,

Eine kleine Hommage an die Nikon F5 aus der Zeit der analogen Fotografie.
Cinema 4D 11.5 für Modell und Texturen, sowie Maxwell Render 2.5 für das Rendering.

Ich hoffe Euch gefällt's!

Klickt auf die Bilder um sie in höherer Auflösung zu sehen:







Software:
Cinema 4D 11.5, Maxwell Render 2.5, PS
Tags:
Kamera, Foto, Cinema 4D, Maxwell Render

Datum:

01.01.2012 19:09
Kategorie:
Produkt
Angesehen:
5277x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=2723

20 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Nikon F5
  • Nikon F5
 
 

Weitere 3D Bilder von jojojo

  • Labor im Hochgebirge
  • Brillis die zweite
  • Brillis
  • Nikon F5
  • Nikon F5
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 18 Kommentare
 
GuyGood schrieb am 06.09.2012 - 23:50
@jojojo: Hau das doch hier als WIP rein oder als Versionen/Projektverlauf. So in einem Kommentar, sieht das doch niemand. An sich im Übrigen sehr schick, nur noch sehr krieselig Aber eben, WIP smile
 
 
jojojo schrieb am 06.09.2012 - 13:12
Hier ein kleines Update zum Bild. Ich habe ein bischen am Licht gearbeitet und bin dabei die Szene etwas aufzuwerten und hier und da zu verfeinern, also WIP-Status...




 
 
Irmisato schrieb am 20.01.2012 - 14:20
Sehr gelungenes Objekt, vor allem die Texturen begeistern mich!
 
 
FTX schrieb am 17.01.2012 - 15:33
Super, danke an beide (jojojo, fabee) für die kommentare.
Nochmals: Top bild!
 
 
jojojo schrieb am 14.01.2012 - 22:34
Also Maxwell verwende ich deshalb, weil es meiner Meinung nach viel robuster ist und verlässlicher gute Qualität produziert. Man muss sich, vorausgesetzt man ist auf Realismus aus, quasi gar nicht mit endlosen Einstellmöglichkeiten rumschlagen, um den gewünschten Eindruck hinzubekommen (ich nenn das für mich immer faken), weil die Einstellungen, nicht wie in Cinema, direkt etwas mit der Realität zu tun haben...
Zu den Texturen habe ich nichts nennenswertes zu zeigen, ist ziemlich schlampige UV-Arbeit gewesen, und ich habe jede Menge einzelner Texturen mit den Kratzern in Graustufen für die Alphamap angelegt, wobei die Kratzer immer ein anderer Layer sind, als die normale rauhe Metalloberfläche, keine Ahnung, ob dir das was hilft... :-)
 
 
Fabee schrieb am 14.01.2012 - 21:23
Hallo Fabian ,-) Nachdem wir beide uns den Vornamen teilen, ist es mir eine besondere Freude, dich hier zu beantworten. Warum der Autor womit gerendert hat, überlasse ich dem Autor zu kommentieren. Zu deiner Frage nach den Abnutzungsspuren möchte ich dir empfehlen, Fredi Voss` Tutorials zu googeln. Mir hat das als Anfänger sehr genützt. Die Ergebnisse meiner bescheidenenen Bemühungen siehst du in der Galerie. Viel Erfolg! Und Grüße aus LL - quasi um die Ecke ;-)
 
 
FTX schrieb am 14.01.2012 - 15:11
hey, super modell! kannst du mal deine texturen zeigen, wie du die kratzer + abnutzspuren gemacht hast.
Wieso hast du das modell im Maxwell Render 2.5 gerendert und nicht den von cinema benutzt?
 
 
Snippet_One schrieb am 08.01.2012 - 16:27
Wow, tolles Modell!
Wenn man kleinlich sein möchte, findet man auf der Rückseite, unter dem Navigations-Kreuz eine kleine Beule. Aber unterm Strich, echt der Hammer!

Edit: Abnutzung ist ebenfalls toll, aber auch meiner Meinung nach etwas zu viel.
 
 
jojojo schrieb am 08.01.2012 - 14:46
Eigentlich eine gute Maschine. Wie du sagst, ist man jetzt leider komplett von neuen Versionen abgeschnitten und für 3D ist eindeutig die Grafikkarte der Schwachpunkt.... klicken....20 sek warten....nur die Ruhe bewahren...
 
 
oonibbleroo schrieb am 08.01.2012 - 14:31
einer der drei rechner an denen ich bei der arbeit sitze, ist exakt der gleiche
für normale grafik-arbeiten ist der zwar immer noch mehr als brauchbar, aber allein dass da aufgrund des nicht vorhandenen intel-chipsatzes keine cs5 installierbar ist, lässt mich doch öffters auf auf einen der anderen rechner ausweichen...
 
 
Gesamt: 18 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006