3D Bilder

Townhouse

Townhouse
 

Hallo Leute! Das ist meines letztes Bild, es ist das Rückansicht eines Tonwhouse. Dieses Bild wurde für ein Makler entwickelt. Das Konzept ist, das Haus als Zufluchtsort, deswegen gibt es diese Regnet Effekt und die Nacht Zeit.

Ich habe das Bild im PS gearbeitet, um viele Korrekturen zu erreichen, z.B. den Rasen zu verbessern oder das Regnet.

Ich freue mich auf Ihre Empfehlungen.
Software:
Cinema 4D, Photoshop, Rhino
Arbeitszeit:
c.a. 2 Wochen (modellierung inklusive)
Renderzeit:
3 stunden
Postwork:
Ja
Tags:
Architektur, Nacht, Klima

Datum:

19.12.2011 22:41
Kategorie:
Architektur
Angesehen:
1583x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=2686

3 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von aquelon

  • Siedlung
  • Single Familia Haus - Erdgeschoss
  • Single Familie Haus - Zweiter Stock
  • Single Familie Haus
  • Haus am See Final
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
aquelon schrieb am 20.12.2011 - 12:51
Moin!

Vielen Danke für eure Kommentare!

phvser, den Entwurfs des Haus war eine Vorgabe des Maklers, aber ich habe ein paar Sachen verandert, meistens auf den Straßeansicht. Die Modellierungfehler sind meine Fehler, ich habe den Modell aus Rhino mit VisualARQ-Plugin modelliert und nicht die Fenster und Türen Modellen in Cinema ausgewechselt.

Zum Thema Perspektive sollte ich sagen, dass diese Perspektive nicht zu Geeignet zu einem Verkaufsbroschüre ist, aber meine Absicht ist ein Bild zu erstellen, das ich in verschiedene Mittel benutzen kann.

phvser und grayst, über den Thema Lichtfarb, ich verstehe was ihr sagt, aber ich hätte wircklich Angst vor, um ein übersättiges Bild zu erstellen. Auf die Szene sind fünf Lichter. Die erste und Prinzipal ist die Licht auf den Esszimmer, die Gelb / Weiß Farb ist. Die zweite ist die Mond/Umgebung Licht, die Blau / Lila Farb ist. Die andere drei Lichter sind die hängende auf den Wand Lampen, die Hellblau / Weiß sind. Auf PS habe ich verschiedene Farbtone gemalt, um die Ambiance zu verstärken.

Trotz den verschiedene Fehler habe ich viele Sachen durch diese Bild gelernt, die auf dem nächstes Bild nicht wiederholen will.
 
 
grayst schrieb am 20.12.2011 - 08:56
Moin;

ich hab jetzt eine weile mit mir gehadert, ob ich etwas schreibe oder nicht... tja... leider dann wohl doch.

Den "Regen-Effekt" hätte ich ohne das ich es gelesen habe, als solchen nicht erkannt. Irgendwie hielt ich es für einen gescheiterten Versuch S&T mit zu verwenden.

Generell bin ich kein Freund von in die Szene gestellten Figuren (ich weiß, seit der erfindung von Photoshop ist das so ein Architekten-Ding; und daher hat Maxon auch nen Dickes-Char-Pack mit in die Archi-Version von C4D gepackt ... gut; ist geschmackssache) schließe mich aber meinem Vorredner dahingehend an, das die Lichtverhältnisse von Innen und Außen nicht passen.

Ob Die perspektive spannend ist, weiß ich nicht - zimindest aber, das die Bereiche Rechts im Bild so unangenehm verzogen sind, das es fast aussieht, als hätte man es mit einer 35 cm breiten Eingangstür zur rechten zu tun....

Ich denke auch, das Du da noch einiges rausholen kannst...!

Greetz
 
 
Gast schrieb am 20.12.2011 - 01:19
auf jedenfall eine sehr interessante perspektive! das bild hat sehr viel potenzial, welches du noch ausreizen könntest!

hast du das haus mit entworfen oder war dies eine vorgabe des maklers ? jedenfalls fallen mir da ein paar architektonische fehler auf. zum einen ist der abstand fenstersturz zu dachpfette viel zu gering, als das es irgendeine große last tragen könne.insbesondere bei den beiden mittleren fenstern fällt dies auf. wobei sich da auch noch die abstände unterscheiden.dann finde ich die linke haustür ziemlich schmal. entweder ist dein objektiv in der gegend zerschossen , da der linke blumentopf auch sehr verzogen ist oder die tür ist wirklich so schmal modeliert worden. die zwei fallrohre der regenrinne sind eigentlich nicht nötig. da könnte auch nur eine reichen. wenn ich dich richtig verstanden habe, war die lichtstimmung eine idee des maklers?! daher lass ich das mal raus. wobei der szene eine andere licht-/tagesstimmung besser tun würde.

die lichtfarben im inneren des gebäudes könnte einheitlicher sein. probier doch mal einen leicht warmen farbton. finde die orange/gelb/kaltweiss varianten nicht so prickelnd.

im großen und ganzen würde mich das bild in einer verkaufsbroschüre nicht wirklich ansprechen. wie es dann wirklich in dieser broschüre präsentiert wurde, ist nochmal eine andere sache
wäre auf eine überarbeitung gespannt!!

gruß


 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006