3D Bilder

Festina (croc)

Festina (croc)
 

Immer noch WIP.
Alte Uhr, mit leichten Änderungen neu gemodelt.
Das Leder wurde gegen ein Krokoleder getauscht, als Nähte wurde statt Kettengliedern ein Spline-Nurbs mit 4 Kreisen als Profil benutzt.
Software:
Cinema 4D
Arbeitszeit:
7 Stunden
Renderzeit:
37 min
Postwork:
Ja, Logo eingefügt, Tonwertkorrektur um ausgebrannte Lichter zurückzuholen
Tags:
Cinema 4D, Uhr, Festina

Datum:

18.05.2011 21:54
Kategorie:
WIP
Angesehen:
2607x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=1950

1 Bewertung
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Festina (croc)
  • Festina
 
 

Weitere 3D Bilder von HD

  • Uhrenvisualisierung
  • car rendering
  • Archviz
  • Archviz
  • X-Ray
  • Innenraumvisualisierung
  • Innenraumvisualisierung
  • Festina
  • Showroom
  • Kopfmodel
  • Gucci
  • Viktorianischer Altbau
  • Schweppes 2
  • Schweppes
  • J-Walker
  • Mamiya 645 1000s
  • Kronleuchter (Detail)
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
HAL9000 schrieb am 11.08.2012 - 11:51
Die Frage ist, woher so ein hochauflösendes Displacement Map?
 
 
HD schrieb am 11.08.2012 - 01:46
Gerendert mit Cinemas eigenem Advanced Render 3. Das Lederarmband ist normal gemodelt und mit einer Displacement Map der Textur strukturiert worden
 
 
HAL9000 schrieb am 11.08.2012 - 01:25
Sieht sehr gut aus. 3 Fragen:
1) Ist das Vray?
2) Wie hast du das Lederarmband gemacht?
3) Wie lange war die Renderzeit?

Viele Grüße
Ein Fan!
 
 
balou008 schrieb am 19.05.2011 - 21:38
Das Krokoarmband kommt gut. Aber wie schon angemerkt wurde, das Zifferblatt sollte mehr in den Fokus gebracht werden.
 
 
HD schrieb am 19.05.2011 - 07:40
Die Kritik mit dem sichtbaren Zifferblatt ist absolut korrekt.
Das war ein Verstoß weil das hier tatsächlich der schönere Winkel ist.

Da das ganze eigentlich nur als Test zum Ausleuchten von Metallen gedacht war ist das Ganze nicht so tragisch, aber im Grunde hast Du recht.
 
 
Loqy schrieb am 19.05.2011 - 03:06
Sieht ein gutes Stück besser aus als die alte Version, und dabei war die alte schon schick!

Wie Sache mit der Perspektive (was oonibleroo sagte, Logo sichtbar) ist mir beim ersten anschauen nicht so aufgefallen. Jetzt wo ichs im Hintekopf habe würd ich aber auch vorschlagen den Kamerawinkel etwas zu ändern. Zumindet ein bisschen.
 
 
Gast schrieb am 18.05.2011 - 23:48
Krone heißt das Dingsbums, hat man mal ne Rolex gesehen vergisst man das auch nicht mehr, da sie eine Krone auf der Krone haben. Das Gehäuse wirkt sehr wuchtig. Das zifferblatt sieht toll aus.
 
 
oonibbleroo schrieb am 18.05.2011 - 22:12
habe jetzt nichts mehr auszusetzen... schöne gleichmäßiger und kontrastreicher verlauf auf der oberfläche, details wie der einstellpin (wie heisst sowas bei ner armbanduhr??) bekommen genau das richtige maß an licht und die kante der über das glas verlaufenden reflexion ist auch besser. das material des armbandes kommt echt gut rüber.

wenn ich aber unbedingt etwas auszusetzen hätte, dann vielleicht dass ich bei einer uhren-werbung dringend auch das gesamte ziffernblatt sehen können möchte, was bei einer uhr mit so tief liegender oberfläche aus der perspektive nicht geht. zumindest das logo sollte lesbar sein. allerdings wird eh vom kunden vorgegeben sein auf was er wert legt somit ist das jetzt nur eine persönliche empfindung.

ich finde das bild sehr schön und edel!

 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006