3D Bilder

Showroom

Showroom
 

Showroomgestaltung.
Musste leider ein paar Elemente "wegdrücken".
Modeling war ein Spaziergang, Leuchten und Rendern eine Sysiphos-Strafe
Tags:
Cinema 4D, After Effects, Magic Bullet

Datum:

18.04.2011 23:41
Kategorie:
Produkt
Angesehen:
3423x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=1790

1 Bewertung
 
 

Weitere 3D Bilder von HD

  • Uhrenvisualisierung
  • car rendering
  • Archviz
  • Archviz
  • X-Ray
  • Innenraumvisualisierung
  • Innenraumvisualisierung
  • Festina
  • Kopfmodel
  • Gucci
  • Viktorianischer Altbau
  • Schweppes 2
  • Schweppes
  • J-Walker
  • Mamiya 645 1000s
  • Kronleuchter (Detail)
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
HD schrieb am 19.04.2011 - 22:58
Ja, das soll verzinktes Metall sein.
Durch die Nachbearbeitung wurde die Struktur stark betont, was ich jetzt mit mit ein bisschen zeitlichem Abstand nicht mehr hundertprozentig gelungen finde.

Im Bild sind 101 Lichtquellen mit 3 unterschiedlichen Farbtemperaturen. Das auszutarieren war recht zeitaufwändig.
Ursprünglich gab es mal eine Variante bei der zusätzlich auch noch Tageslicht durch große Schaufenster einfiel, was ich aber hinterher verworfen habe.
Eine frühe Problemversion davon gibt es im C4D Forum
http://www.3d-ring.de/3d/groupware/posts/images/651_screen.jpg

Die Luftkanäle sollen ein bisschen Realität in das ganze bringen. Es ging eben nicht um eine idealisierte Schachtel sondern um eine Raumsituation wie sie überall vorkommen kann und die ist selten optimal.
 
 
balou008 schrieb am 19.04.2011 - 22:22
Willkommen bei Villeroy und Boch.
Ich komme mit dem Material der Lüftungsanlage nicht klar. Sollen das verzinkte Rohre sein?
Das nehm ich dir gerne ab, dass das Ausleuchten eine heiden Arbeit war.
Aber es kommt mir vor, als ob der Showroom ein umgebauter Keller wäre ( was die Ausleuchtung betrifft). Aber Innenraumausleuchtungen sind ein Thema für sich....
 
 
jehe schrieb am 19.04.2011 - 08:36
tja, anderseits ist die "Realität" nicht immer schön und fehlerfrei.

falls der Raum also eine Vorgabe ist und sogesehen real existiert - weil es ja hier um eine Raumgestaltung geht - dann muß man mit den Lüftungsschächten irgendwie leben oder eine abgehängte Decke reinzaubern.

naja, obwohl mich die extrem hellen Spots gerade am vorderen Tisch etwas stören, find ich es alles in allem schon sehr gelungen...
Am Tisch hinter den Vorhängen find ich die Lichtstimmung etwas wärmer, weit weniger krell und somit viel angenehmer. Da scheint die Farbtemperatur der Spots eine Andere zu sein..
 
 
Angbor schrieb am 19.04.2011 - 02:28
Das ist natürlich meckern auf ganz hohem Niveau, aber gerade bei solchen sehr sehr guten Arbeiten fallen solche kleinen Fehler umso ärger ins Gewicht. Ich neige auch dazu gerade bei guten Arbeiten sehr sehr direkt zu kritisieren weil ich davon aus gehe das mich die betroffenen Artists schon richtig verstehen.
 
 
HD schrieb am 18.04.2011 - 23:54
Ich hab jetzt ein paar Sekunden gebraucht um das Tiling wahrzunehmen, aber es stimmt tatsächlich.
Zeigt mal wieder daß es immer gut ist Andere auf die eigenen Arbeiten schauen zu lassen.

Mir ist das durchgegangen.

(Obwohl "eklig" nochmal ganz anders ist!)
 
 
Angbor schrieb am 18.04.2011 - 23:50
Die Lüftungsschächte oben find ich irgendwie bisschen eklig gemacht. Die ziehen den durchweg positiven Gesamteindruck massiv runter (extreme Tiling zB)
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006