3D Bilder

mein Bild zum Speedbattle Vol. 5

mein Bild zum Speedbattle Vol. 5
 
Tags:
3ds max, vray

Datum:

20.03.2011 23:15
Kategorie:
3D Contest / Battles
Angesehen:
1768x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=1597

2 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von jon

  • Screen aus winziger Animation
  • lighting_compositing_test
  • Grassball
  • Kopf
  • Neytiri
  • Maestro Tremolo
  • Streichholzschachtel
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
jon schrieb am 21.03.2011 - 16:30
ah geopoly! danke dir!^^ Ich bin immer zu faul den Mist da oben aufzuklapppen
 
 
Halvar schrieb am 21.03.2011 - 13:04
Beim loften definierst du eine Reihe Splines als Umriss, über die vom ersten bis zum letzten eine Haut gezogen wird. Die Form des Umrisses kann dabei varieren, also auch eckig werden. Alle Zwischenschritte werden dabei errechnet.
 
 
knuffy schrieb am 21.03.2011 - 12:57
wie soll das denn mit dem loften gehen.. ist doch nicht drehsymmetrisch.. muss man mir mal erklären..
 
 
Gast schrieb am 21.03.2011 - 08:37
Also sauber wird das schon.
 
 
Hexa schrieb am 21.03.2011 - 08:24
Mit dem Loft dauert es aber bestimmt länger und nachdem man es dann in Poly umwandelt bestimmt nicht so sauber?
 
 
Gast schrieb am 21.03.2011 - 07:50
oder halt loften
 
 
mp5gosu schrieb am 21.03.2011 - 07:26
In den Graphite Tools findet man auch "GeoPoly", das hättest evtl. auch nutzen können.
 
 
jon schrieb am 21.03.2011 - 01:39
Ich hab in diesem Fall ein inset gemacht so das ich ein weiteres kleineres poly hatte. Bei diesem Poly hab ich alle vier Edges ausgewählt und connected. Dann erhältst du ein weiteres Poly das um 45° gedreht in deinem Poly liegt.Hier dann die edges löschen, die verts behältst du. ( jetzt hast du einfach nur auf jeder Edge des Polys das sich aus dem Inset ergeben hat in der Mitte ein Vert hinzugefügt ) Diese hab ich einfach nach außen skaliert so das es einem Kreis mit acht Ecken ähnlich sieht smile
( im Speedbattlefall vorhin nach Augenmaß, aber kannst ja auch ein SPrimitiv oder so als Referenz nehmen)
Dann eben noch die Edges die dazugekommen sind aufräumen, in meinem Fall wars einfach einmal rum um die Flasche und das wars. Danach kannst du ja extruden,msmooth usw. Eine Möglichkeit von Vielen. Bei geraden Flächen gehts leicht smile
Ich kann morgen auch ein paar Bilder machen wenn du willst! lg
 
 
Hexa schrieb am 21.03.2011 - 00:07
Jon, wie hast du bei der Flasche den Übergang von dem viereckigen Körper zum runden Hals gemacht? Ich hatte gerade sowas ähnliches und ich habe es bei einem Poly nicht vernünftig hinbekommen...
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006