3D Bilder

Future of mankind

Future of mankind
 

Illustration
Tags:
c4d, Ps

Datum:

12.01.2011 23:46
Kategorie:
Sci-Fi
Angesehen:
4199x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=1249

2 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Fenrir

  • Robiklo
  • Born to be
  • Fallen Angel
  • Universe
  • Hasiges
  • Bonzen Ei
  • Fallen Angel
  • The walking dead
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 21 Kommentare
 
Fenrir schrieb am 13.01.2011 - 20:18
@mp5gosu

Natürlich gibt es auch "gezeichnete" Werke. War vor 3d Airbrusher. Kann eigentlich ganz gut zeichnen. Das Bild das du meinst den Engel ist nur die grundfigur aus Poser. Der rest in c4d gemacht. Ich muss aber auch gestehen, das mir charaktermodelling nicht wirklich liegt. Schon gar nicht die aus der Spielwelt. Ich ahb da immer eigene Gedanken im Kopf. Ob jemandem ein Bild dann gefällt ist letztlich geschmackssache. MEine Erfahrung im CG bereich ist die, das ein klarer cleaner bestimmter Stil gewünscht ist, besonders im SpielSektor. Genau das möchte ich eben nicht. Auch wenn mir die Bilder auf gewisse Weise gefallen.
Mir ist mein eigener Stil, meine eignenen Gedanken wichtig.
Gegen Kritik habe ich nichts. Wenn ejmand schreibt, die haut des Engels ist nicht okay, die shader könnten besser sein oder ähnliches, ist okay. Kann ich mit Leben. Aber ich bitte einfach zu berücksichtigen das ich gründe habe warum ich Bilder so mache wie ich sie mache. Ob das nun dacor mit Profis ist oder nicht spielt für mich keine Rolle.
Die Kritik von Phil z.b. ist hilfreich, konstruktiv und bringt etwas, bringt mich auf neue Ideen.

Ausstellungen habe ich zuletzt zwei im Ruhrgebiet gehabt. Die eine in einem Planetarium (Bochum), wo man etwas wartezeit hat bis man ausgestellt wird (meine zweite dort), die andere an anderer Stelle.
Im Planetarium waren überwiegend 3d blider zu sehen, bei der anderen Industriefotos und Gemälde.

@ admin
Ich bin deiner Meinung.


 
 
mp5gosu schrieb am 13.01.2011 - 18:54
Wie ooni schon sagte, mich würde einfach mal interessieren, ob es von Dir gezeichnete Werke gibt oder eben auch mal was, was ausgestellt worden ist.

Was aber den Begriff Illustration angeht, biegst Du den ganz schön, dass es nur so kracht.
Denn Illustrationen sollen in aller Regel etwas veranschaulichen. Gut, hier sieht man's.
Aber was bspw. die Poser-Bilder angeht... öhm!?

Man kann sich zwar die Stimmung vorstellen, die da veranschaulicht wird, aber das fällt mir persönlich sehr schwer, da der optische Reiz halt nicht da ist.

Dieses Bild hier gefällt mir zwar von der Stimmung her, aber ich kann irgendwie nicht entscheiden, was ich da nun eigentlich wahrnehmen soll. Es fehlt also ein Auslöser, damit ich etwas wahrnehme und fühle, Du verstehst? Gut, jeder Mesch ist da anders veranlagt, der Eine kriegt gleich das Heulen, ein anderen lässt das wieder völlig kalt. Aber dann ist da wieder die Sache mit dem Mainstream

Und Du musst aber damit rechnen, wenn Du Deine Werke, die es würdig sind, veröffentlicht zuwerden, von Kritiken gepackt werden. Daher auch diese tolle Kommentarfunktion hier.

klar soll es Dir Spaß machen... Macht's mir ja auch. Was ich aber im Endeffekt als nicht schön empfinde, verwerfe ich wieder. Sachen, die mir gefallen, stell ich auch gern mal ins Netz, Art-envielfalt und Inspiration ist nämlich ne tolle Sache...

Und nochmal: Ich will Dir nicht ans Leder oder so. Die Frage war völlig ernst gemeint mit den 2D-Sachen... Mich würds halt mal interessieren. Und schlecht sind die sicher auch nicht.

Als kleine "Insiderinfo" noch: Deutschland ist im Bereich CG mit führend...
 
 
administrator schrieb am 13.01.2011 - 18:51
Ich möchte euch bitten euren Wortschatz etwas vorsichtiger zu gebrauchen. Jeder hier hat das Recht die eigene Meinung frei zu äußern. Ich bitte trotzdem darum nicht gleich auszuflippen sondern konstruktiv zu bleiben.
 
 
Fenrir schrieb am 13.01.2011 - 18:31
@phil

Danke.Das mit der Wirbelsäule ist eine Idee.

@onnibbleroo
Ach weist du. Mit den Profis ist das so eine Sache. Ich habe auch schon an Visualisierungen mitgewirkt, eigene erstellt, bringe ganz gute erfahrungen auch als Grafiker mit. Insoweit kann ich mich sicher als Profi bezeichnen.
Mir geht es um erster Linie um das was der Betrachter meiner Bilder sieht. Deshalb gebe ich meinen Sachen auch selten Namen -auch auf Ausstellugen- oder im Netz.
Mit Kritik kann ich umgehen. Anmache mag ich nicht. Jeder der hier Bilder postet hat seine Stärken und Schwächen. Vermutlich würden High End Profis aus Amiland, Spanien über unsere Bilder nur lächelnd hinwegehen.
Ich mache Bilder weil es mir Spass macht. Eben weil Gedanken dahinter stehen. Ob sie jemandem nun gefallen oder nicht ist eine andere Sache. Mir gefällt ja auch nicht alles. Im übrigen finde ich es gut das 3D ring wieder on ist. War auch schon zu früheren Zeiten hier.
 
 
Gast schrieb am 13.01.2011 - 18:28
wie soll man dir denn irgendwas schreiben ohne das du dich gleich verärgert fühlst? Sagt man irgendwas was nicht direkt bauchpinselei ist gehts rund... Wenn du keine harte und ernstgemeinte kritik haben willst ("Das ist schon richtig wie ich das gemacht habe", "Das ist meine Intention") dann schreibs drunter. Dann können leute ihr "schön" drunter posten, du deine Galerie hier füllen und alle sind zufrieden... Ich versteh manche leute einfach nicht. Mir fielen bei deinen Bildern ne Menge Dinge ein die die Qualität der Bilder erheblich steigern könnten - imho ohne den Sinn zu zerstören (den anscheinend sowieso niemand sieht), aber das scheint wohl kaum möglich.
 
 
Phil schrieb am 13.01.2011 - 18:22
Jap das reicht doch.
Wenn wir halt wissen was du vorhattest können wir halt auch konstruktiv kritisieren
Und jetzt hab ich dich nen wenig näher kennengelernt.
Es ist halt nicht nur nen "Bild" sondern nen Bild von Fenrir.

Die Stimmung die du erreichen wolltest, kommt definitiv rüber.

Hehe da fällt mir ein, währe noch geil wenn die Wirbelsäule noch rumbämslen würde.


 
 
oonibbleroo schrieb am 13.01.2011 - 18:21
ich verstehe das jetzt kein bisschen provozierend... im gegenteil...ich habe eher den eindruck gewonnen mp5 möchte zeichnungen/illustrationen sehen, da er sich vorstellen kann dass diese gut sind.


mal ganz unabhängig von der diskussion die gerade geführt wird, musst du einfach verstehen, dass reaktionen gegenreaktionen auslösen die uu etwas eskalieren können. auf dem ring sind so einige visualisierungspros unterwegs, die ihr täglich brot damit verdienen. wenn du kritik von diesen leuten liest, so wird diese sehr selten in watte verpackt und mit samdhandschuhen serviert werden. das hat nichts mit disrespekt gegenüber der kritisierten arbeit oder gar der person zu tun....mit mainstream oder gar 'geschmackssache' aber auch wenig (auch wenn natürlich schon viele sachen geschamckssache sind).
ich bezweifle nicht dass deine arbeiten einen gedanken beinhalten und dass du nicht kopflos drauflos arbeitest. ich bezweifle auch nicht dass es genug leute gibt denen deine arbeiten sehr gut gefallen. jedoch behaupte ich, dass diese leute einfach noch nicht die wirklich dicken dinger gesehen haben die es nunmal da draussen gibt....und das hat auch nichts mit geschmack oder kunst zu tun.
das hauptproblem sind eigentlich reaktionen auf kritik, die in die richtung gehen "mir eh egal was ihr sagt, ich weiss es eh besser"...man muss nicht jede kritik sofort als tatsache hinnehmen, jedoch sich mal durch den kopf gehen lassen. ein abschmettern à la "das ist kunst" oder "pech wenns dir nicht gefällt" löst die oben genannten, weniger positiven gegenreaktionen aus.
wenn du darüberhinaus ganz freundlich nach hintergrundinfo zu bildern gefragt wirst, hat es auch rein gar keinen negativen hintergedanken. mit fantasie hat das dann wieder so wenig zu tun wie mit geschmack... der ring ist eine platform zum meinungsaustausch. dafür wäre aber bei einigen (vorallem freien oder auch "künstlerischen" bildern) etwas hintergrundinfo gefragt. würde dein bild ohne weiteres für alle betrachter gleich gut funktionieren, so wäre es natürlich überflüssig. da das aber offensichtlich nicht der fall ist, wirkt es überheblich wenn du eine reaktion an den tag legst frei nach dem motto "pech, anderen gefällt es"

niemand möchte hier niemandem was böses! aber die meinung von anderen sollte akzeptiert werden können. du kannst dich auch gerne durchgehend auf einen standpunkt versteifen, solltest du halt so sehr davon überzeugt sein. dann erkläre den kritikern aber einfach wo du stehst und worauf sich deine meinung basiert.

gruß -nib


edit: da ich den text bei der arbeit schreibe und nur in häppchen verfassen konnte, hat es sehr lange gedauert... wie man ja jetzt sieht geht es auch anders...freut mich.
 
 
Fenrir schrieb am 13.01.2011 - 18:12
@elenwud
Okay, damit kann ich schon mehr anfangen. Mit den Details hast du recht. Kann ich noch verbessern. Lob zur deiner Interpretation der Geschichte. Darum geht es mir eigentlich. Und bisher hatte ich eigentlich nur wenige Leute, denen nichts zu meinen Bildern eingefallen ist.
Aber wie schon geschrieben. Dem einen Gefällts halt, dem anderen nicht. Mir gefallen auch bestimmte Bilder nicht, aber lesen kann ich in ihnen denoch.
 
 
Elenwud schrieb am 13.01.2011 - 18:05
So dann sag ich jetzt auch mal was dazu, ohne die anderen Kommentare mit einzubeziehen.
Zur Geschichte könnte ich mir vorstellen das die Menschheit so gut wie ausgelöscht ist, eben eine Endzeit Szenario,und das diese Roboter entweder der Auslöser des Geschehens sind, oder das sie eine Art Wissenschaftlicher Such-Trupp darstellen (ich kann leider nicht erkennen ob der hintere ein Waffe oä. mit sich führt)die "Wichtige" Orte untersuchen z.B ein Waffenlager oder sowas.

Jetzt zum Technischen Aspekt.
Das Postwork gefällt mir eig. ganz gut, ich weiß nicht warum aber es erinnert mich an Fallout, der hintere Roboter gefällt mir soweit ich ihn erkennen kann auch gut.
Nur der Vordergrund mag mir nicht ganz so gefallen, der Schädel ist wirklich schön gemacht, aber ich finde den Unterarm (?) des Roboters ein bisschen zu Weich gelutscht, klar mag sein das es solche Roboter geben könnte, aber so ein paar Details im Bereich der Stangen würden dem ganzen denke ich gut tun, da der Fokus ja schon mehr auf dem Vordergrund liegt.

LG
 
 
Fenrir schrieb am 13.01.2011 - 18:04
@phil
Na gut. Ich mag halt postapokalyptische Szenarien. Roboter, oder was auch immer finden Übbereste von Menschen. Da ich viel in Industriebrachen knipse baue ich gerne mal Bilder ein. Ich finde die Idee einfach interssant was nach dem Menschen kommt.
Reicht dir das als Erklärung?
 
 
Gesamt: 21 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006